Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


DGAP-News: Höchstes Lob für Huber, Reuss & Kollegen: 'Elite Report 2015' zeichnet Münchener Vermögensverwaltung erneut mit Bestnote aus (deutsch)

25.11.2014 | 13:32

Höchstes Lob für Huber, Reuss & Kollegen: 'Elite Report 2015' zeichnet Münchener Vermögensverwaltung erneut mit Bestnote aus

DGAP-News: Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH Schlagwort(e): Sonstiges Höchstes Lob für Huber, Reuss & Kollegen: 'Elite Report 2015' zeichnet Münchener Vermögensverwaltung erneut mit Bestnote aus

25.11.2014 13:32

---------------------------------------------------------------------

Bereits zum siebten Mal in Folge darf sich die bankenunabhängige Vermögensverwaltung Huber, Reuss & Kollegen zu den besten Geldmanagern im deutschsprachigen Raum zählen. Die Münchner Finanzexperten sind von der unabhängigen Jury des Fachmagazins "Elite Report" erneut mit der Bestnote "summa cum laude" ("mit höchstem Lob") ausgezeichnet worden. Am gestrigen Montagabend wurde die in der Finanzbranche viel beachtete Auszeichnung bei einem Staatsempfang der Bayerischen Staatsregierung in der Residenz in München verliehen.

Huber, Reuss & Kollegen ist einer von lediglich sechs bankenunabhängigen Vermögensverwaltern, die in diesem Jahr diese höchste Auszeichnung erhalten haben. Die anonym arbeitenden Tester um Chefredakteur Hans-Kaspar von Schönfels und der Medienpartner "Handelsblatt" würdigten mit dieser Auszeichnung die kontinuierlich herausragenden Leistungen der Vermögensverwaltung mit Hauptsitz in München. Insgesamt nahmen die Tester 360 Vermögensverwalter und Banken unter die Lupe.

Kapitalerhalt ist das A & O

Konzentriert, engagiert und vor allem sehr persönlich, so die Jury, stelle sich Huber, Reuss & Kollegen in den Dienst der Kunden und steuere deren Vermögen mit erfahrener Hand durch die aktuellen Risiken. Kapitalerhalt und Risikomanagement stünden dabei an vorderster Stelle - eine Strategie, die Vertrauen schafft, wie das starke Wachstum beim verwalteten Vermögen auf nun 1,5 Milliarden Euro zeigt. Auch die wachsende Zahl privater und institutioneller Kunden dokumentiert, dass die Kombination aus kompetenter, eingehender Beratung und erfolgreichem Portfoliomanagement die Bedürfnisse der Mandanten voll erfüllt.

Aktien reduzieren Risiken

Für den geschäftsführenden Gesellschafter Michael Reuss bestätigt die erneute Auszeichnung mit der Bestnote die Strategie seines Hauses. "Als moderne Privatbankiers sind wir in diesen Zeiten zuvorderst Risikomanager, die das Vermögen der Mandanten gegen Inflation, Deflation und zahlreiche politische Risiken absichern müssen. Für uns spielt der Kapitalerhalt daher eine zumindest ebenso wichtige Rolle wie die Rendite", so der Firmenmitgründer.

Aus eben diesem Grund führt für die Vermögensverwaltung, die sich als konservatives Haus versteht, kein Weg an Aktien vorbei: "Gute Aktien haben im vergangenen Jahrhundert schlimmste Krisen wie die beiden Weltkriege überstanden. Wer auf sogenannte mündelsichere Anlagen setzte, verlor indes zwei Mal sein gesamtes Vermögen", erklärt Reuss. Wesentlich sei, dass die Geschäftsmodelle der Unternehmen auf "Herz und Nieren" geprüft sind und mit möglichst planbaren Erträgen und hohen Cashflows gerechnet werden kann. Auch müssten diese Unternehmen in der Lage sein, selbst schwere Krisen zu überstehen.

Dauerhafter Vermögenszuwachs nur bei kluger Streuung

Dass viele Anleger im derzeitigen Umfeld von Niedrigstzinsen bei Anleihen immer mehr Risiken eingehen, halten die Münchner Vermögensexperten für verständlich, aber nicht für sinnvoll. Bei der langfristigen Vermögensmehrung komme es in erster Linie auf die Streuung des Risikos auf verschiedene Anlageklassen, Währungsräume und Branchen an. "Ein Drittel sollte in Nominalwerte wie ausgewählte Investment Grade-Anleihen und Nachranganleihen fließen; ein weiteres Drittel wandert in Substanzwerte, etwa bilanzstarke Aktien und Edelmetalle - beides ungeachtet der Börsenentwicklung", sagt Reuss. Das letzte Drittel schließlich wird je nach Situation taktisch eingesetzt - so kann das Vermögen der Mandanten von starken Trends profitieren.

Über Huber, Reuss & Kollegen

Die bankenunabhängige Vermögensverwaltung Huber, Reuss & Kollegen wurde im Jahr 2000 gegründet, um vermögende Personen, Familien, Stiftungen und institutionelle Investoren unabhängig und individuell zu betreuen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen in München, Ingolstadt und Schonungen 23 Mitarbeiter, davon 16 Portfolio-Manager. Das verwaltete Vermögen der rund 600 privaten und institutionellen Kunden beläuft sich auf 1,5 Milliarden Euro. Eine individuelle Vermögensverwaltung ist ab 250.000 Euro möglich.

Kontakt: Christian Fischl Geschäftsführer Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH Steinsdorfstr. 13; 80538 München Tel: +49 89216686-0; Fax: +49 89216686-66 Internet: www.hrkvv.de; e-Mail: info@hrkvv.de

---------------------------------------------------------------------

25.11.2014 Veröffentlichung einer Corporate News Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http: www.dgap-medientreff.de und http: www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

299239 25.11.2014

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH, noisin601387

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged