Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


L&S Realtime
BID:
ASK:
Zeit:
DALDRUP & SÖHNE AG
ISIN: DE0007830572
WKN: 783057
DALDRUP & SÖHNE AG

DGAP-News: Daldrup & Söhne AG: Geothermiekraftwerk Landau hat Gebäudeschäden nicht verursacht (deutsch)

21.11.2014 | 12:58

Daldrup & Söhne AG: Geothermiekraftwerk Landau hat Gebäudeschäden nicht verursacht

DGAP-News: Daldrup & Söhne AG Schlagwort(e): Rechtssache Rechtssache Daldrup & Söhne AG: Geothermiekraftwerk Landau hat Gebäudeschäden nicht verursacht

21.11.2014 12:58

---------------------------------------------------------------------

PRESSEMITTEILUNG

Daldrup & Söhne AG: Geothermiekraftwerk Landau hat Gebäudeschäden nicht verursacht

Grünwald Landau, 21. November 2014 - Im Rahmen eines Beweissicherungsverfahrens hat das Landgericht Landau angeordnet, die Liegenschaften des Werner Müller (1. Vorsitzender der Bürgerinitiative Geothermie Landau e.V. Landau) durch einen unabhängigen Sachverständigen begutachten zu lassen. Das nun vorliegende Gutachten kommt zu dem eindeutigen Ergebnis, dass die behaupteten Bauschäden nicht auf Erschütterungen zurückzuführen sind. Das heißt, dass das Geothermiekraftwerk Landau nicht Verursacher der reklamierten Schäden sein kann.

Unabhängig davon wird der Betreiber geox GmbH im Rahmen der derzeit ausgeführten Restrukturierungsmaßnahmen die Sicherheitsstandards am Kraftwerk in enger fachlicher Abstimmung mit den Behörden deutlich erhöhen.

Der Vorstandsvorsitzende Josef Daldrup bewertet das Gutachten wie folgt: "Wir hoffen, dass dieses Gutachten auch dazu führt, den Blick in Landau wieder auf eine fachlich fundierte Diskussion - losgelöst von Einzelinteressen - zu lenken. Es sollte allen Beteiligten Gelegenheit geben, wieder die Vorteile der Tiefengeothermie in den Fokus zu nehmen. Das sind die Grundlastfähigkeit, die CO2-lose Produktion, die dezentrale Wärme- und Stromproduktion sowie die Betriebssicherheit."

Hinweis: Das Gutachten steht ab Montag auf der Homepage unter www.daldrup.eu im Pressebereich zur Verfügung.

Über die Daldrup & Söhne AG Die Daldrup & Söhne AG (ISIN: DE0007830572, WKN: 783057) mit einer Unternehmenshistorie von mehr als 60 Jahren ist ein spezialisierter Anbieter von Bohr- und Umweltdienstleistungen und ist unter den führenden Unternehmen in Deutschland positioniert. Die Tätigkeit gliedert sich in die Geschäftsbereiche Geothermie, Rohstoffe & Exploration, Wassergewinnung sowie Environment, Development & Services (EDS). Im Geschäftsbereich Geothermie werden Bohrdienstleistungen sowohl für die oberflächennahe Geothermie (insbesondere Erdwärmesonden für Wärmepumpen), aber vor allem auch Bohrdienstleistungen für die Tiefengeothermie von bis zu 6.000 m erbracht, um die so zugängliche Erdwärme für die Strom- und oder Wärmegewinnung zu nutzen. Im Geschäftsbereich Rohstoffe und Exploration dienen die von der Daldrup & Söhne AG durchgeführten Bohrungen der Exploration und dem Aufschluss der Lagerstätten fossiler Energieträger (insbesondere Steinkohle und Gas) sowie mineralischer Rohstoffe und Erze (z.B. Kupfer und Gold). Der Geschäftsbereich Wassergewinnung umfasst den Brunnenbau zur Gewinnung von Trink-, Brauch-, Heil-, Mineral-, Kesselspeise- oder Kühlwasser sowie Thermalsole. Der Geschäftsbereich Environment, Development & Services (EDS) umfasst spezielle umwelttechnische Dienstleistungen wie etwa die hydraulische Sanierung von kontaminierten Standorten, die Errichtung von Gas-Absaugbrunnen zur Gewinnung von Deponiegas, die Erstellung von Grundwassergüte-Messstellen oder die Errichtung von Wasserreinigungsanlagen.

Mit der Mehrheitsbeteiligung an der Geysir Europe GmbH verfügt die Daldrup-Gruppe zusätzlich über eigene Erlaubnisfelder zur Aufsuchung von Erdwärme im bayerischen Molassebecken und im Oberrheingraben. Durch die vorhandene Projektmanagement- und Kraftwerkskompetenz werden alle Wertschöpfungsstufen eines Tiefgeothermieprojektes besetzt.

Die Aktien der Daldrup & Söhne AG sind im Entry Standard (Teilsegment des Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse) notiert.

Disclaimer: Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Diese Veröffentlichung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika ("USA"), Kanada, Australien oder Japan bestimmt.

Presse- & Investor Relations-Kontakt:

Daldrup & Söhne AG Falk v. Kriegsheim Fon +49 (0)2593-9593-29 Fax +49 (0)2593-9593-60 Bavariafilmplatz 7 ir@daldrup.eu 82031 Grünwald Geiselgasteig www.daldrup.eu

---------------------------------------------------------------------

21.11.2014 Veröffentlichung einer Corporate News Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http: www.dgap-medientreff.de und http: www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Daldrup & Söhne AG Bavariafilmplatz 7 Gb. 32 82031 Grünwald Geiselgasteig Deutschland Telefon: +49 (0) 89 45 24 37 920 Fax: - E-Mail: info@daldrup.eu Internet: www.daldrup.eu ISIN: DE0007830572 WKN: 783057 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart; Frankfurt in Open Market (Entry Standard)

Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 298529 21.11.2014

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

DALDRUP & SOEHNE AG, 4DS, 783057, DE0007830572

Jetzt keine Heibel-Ticker Meinung zu DALDRUP & SÖHNE AG mehr verpassen:
Stephan Heibel
aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged