Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Aktien Frankfurt Ausblick: Dax steuert auf Rekordhoch zu

26.11.2014 | 08:25

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Rekordhoch vom Sommer rückt für den Dax <DAX.ETR> wieder in greifbare Nähe. Der Leitindex dürfte am Mittwoch in einem zunächst recht impulsarmen Geschäft seine bereits neuntägige Klettertour fortsetzen. Bis zu seinem bisher höchsten Stand fehlen weniger als 2 Prozent.

Der X-Dax als außerbörslicher Indikator für das deutsche Börsenbarometer wies knapp eine Stunde vor dem Handelsstart auf eine um 0,34 Prozent höhere Eröffnung bei 9896 Punkten hin. Sein bisheriges Rekordhoch hatte der Dax am 20. Juni bei 10 050,98 Punkten erreicht.

Der Future auf den EuroStoxx 50 <SX5E.DJX> signalisierte an diesem Morgen mit plus 0,24 Prozent ebenfalls einen freundlichen Start für den Leitindex der Eurozone.

Bevor insbesondere am Nachmittag zahlreiche Konjunkturdaten aus den USA veröffentlich werden und die Kurse bewegen dürften, stehen nur wenige deutsche Einzelwerte im Blick.

KLAGE IN DEN USA GEGEN BASF EINGEREICHT

Die Aktien von BASF <BAS.ETR> könnten wegen einer Klage Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Ein Juwelier hat in New York eine Tochtergesellschaft des Chemiekonzerns zusammen mit drei Großbanken verklagt. Über mehrere Jahre hinweg sollen die Preise für Platin und Palladium manipuliert worden sein, lautet der Vorwurf. BASF äußerte sich zunächst nicht dazu. "Das dürfte für den Markt zwar keine große Sache sein, für die Aktienstimmung ist es aber nicht gerade zuträglich", sagte ein Händler.

Im Fokus dürften zudem die Anteilsscheine der Versorger RWE <RWE.ETR> und Eon <EOAN.ETR> stehen, die tags zuvor mit Kursaufschlägen von etwas mehr als 3 Prozent die Spitzenreiter im Dax waren. Die Energiebranche stellt sich gegen die von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) geplante Deckelung von klimaschädlichen CO2-Emissionen in deutschen Kohlekraftwerken. "Der Gesamtrahmen lässt aktuell keinen Spielraum für weitere einseitige Vorleistungen der Kraftwerksbetreiber", heißt es in einem Schreiben des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) an die Mitgliedsunternehmen.

ZALANDO VORBÖRSLICH NACH ZAHLEN GEFRAGT

Vorbörslich auffällig zeigten sich die Papiere des Börsenneulings Zalando <ZAL.ETR>, die nach Zahlen beim Broker Lang & Schwarz um knapp 3 Prozent zulegten. Der Internet-Modehändler meldete ein starkes drittes Quartal und sieht sich auf Kurs für ein profitables Gesamtjahr. Zalando war am 1. Oktober an die Börse gegangen und gilt als heißer Anwärter für einen Aufstieg in den MDax.

Neue Impulse könnte der Markt schließlich am Nachmittag erhalten, wenn vor dem Thanksgiving-Feiertag am Donnerstag in den USA zahlreiche Konjunkturdaten veröffentlicht werden. So stehen neben dem Chicago Einkaufsmanagerindex und dem Verbrauchervertrauen der Uni Michigan auch Daten vom US-Immobilienmarkt auf der Agenda. ck das

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

DAX, GER, DE0008469008, Eurostoxx 50, GER, EU0009658145

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged