Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Aktien Frankfurt Ausblick: Dax den neunten Handelstag im Plus erwartet

25.11.2014 | 08:23

FRANKFURT (dpa-AFX) - Freundliche Vorgaben von den Überseebörsen dürften dem Dax <DAX.ETR> am Dienstag den neunten Handelstag in Folge Gewinne bescheren. Eine solch lange Serie von Tagen mit steigenden Kursen gab es in diesem Jahr bisher noch nicht.

Der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex lässt knapp eine Stunde vor Börsenbeginn eine um 0,21 Prozent höhere Eröffnung bei 9806 Punkten erwarten. Der Future auf den EuroStoxx 50 <SX5E.DJX> signalisiert mit plus 0,19 Prozent für den Leitindex der Eurozone ebenfalls einen Börsenstart mit positivem Vorzeichen.

An der Wall Street hatte der Leitindex Dow Jones Industrial <DJI.DJI> nach seiner jüngsten Kursrally sein Rekordniveau verteidigt. Der Dow-Future bewegte sich seit dem europäischen Handelsschluss allerdings per saldo kaum. In Japan, wo die Börse tags zuvor feiertagsbedingt geschlossen geblieben war, gab es moderate Gewinne und auch Chinas Aktienmärkte legten überwiegend weiter zu.

ZAHLREICHE KONJUNKTURDATEN ALS WEITERE IMPULSGEBER

Auf der Agenda an diesem Tag stehen zahlreiche Konjunkturdaten. Vor allem die US-Daten am Nachmittag könnten den Börsen weitere Impulse liefern. Dann wird etwa die zweite Schätzung über das Gesamtwachstum der US-Wirtschaft im dritten Quartal veröffentlicht sowie Daten zum privaten Konsum und vom Häusermarkt. Die Deutschland-Daten wurden hingegen bereits bekanntgegeben: Wie erwartet ist die größte Volkswirtschaft Europas im Sommer knapp an der Rezession vorbeigeschrammt.

Unter den Einzelwerten dürften unter anderem die Bayer-Aktien <BAYN.ETR> Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Der Chemie- und Pharmakonzern erwägt Kreisen zufolge den Verkauf seiner Diabetes-Sparte und könnte dadurch 1 bis 2 Milliarden Euro einnehmen, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen berichtete. Mehrere Investmentfirmen wie Cinven, EQT und Triton Advisers könnten zu den Bietern gehören. Bayer, Credit Suisse und die möglichen Interessenten wollten sich zu den Informationen nicht äußern.

ANGEBLICH GROSSES INTERESSE AM ITALIEN-GESCHÄFT VON EON

Angeblich großes Interesse besteht laut einem Medienbericht auch am Italien-Geschäft des Versorgers Eon <EOAN.ETR>. Der italienische Wettbewerber Enel <ENEL.AFF> <ENL.FSE> sowie Gala und Hera hätten bindende Kaufangebote abgegeben, werden informierte Personen in dem Bericht zitiert. Weitere Interessenten wollen eine Offerte außerhalb des offiziellen Bieterprozesses vorlegen. Zudem gebe es Gebote und Interessenten für Teile des Italien-Geschäfts. "Die letzten Neuigkeiten waren, dass es zwei oder drei Bieter gebe. Die nun kursierende hohe Zahl an Interessenten dürfte nicht gegen die Aktie arbeiten", sagte ein Händler.

Eine Aktienplatzierung dürfte die Papiere von Drillisch <DRI.ETR> im TecDax <TDXP.ETR> belasten. Wie der Mobilfunkkonzern am Montagabend mitgeteilt hatte, wurden für einen höheren Finanzierungsspielraum und Unternehmenskäufe rund 5,2 Millionen eigene Aktien zu 27,50 Euro das Stück platziert. Angeboten worden waren die Drillisch-Aktien Händlern zufolge für 27,500 bis 28,955 Euro. Im vorbörslichen Handel beim Broker Lang & Schwarz (L&S) sackten die Drillisch-Titel zuletzt um 2,3 Prozent ab. ck das

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

DAX, GER, DE0008469008, Eurostoxx 50, GER, EU0009658145

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged