Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Aktien Europa: Weiterer Kurszuwachs dank freundlicher Übersee-Börsen

18.11.2014 | 10:44

PARIS LONDON (dpa-AFX) - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Dienstag an ihre Gewinne vom Wochenauftakt angeknüpft. Geholfen hat die freundliche Entwicklung der Börsen in Japan und den USA. Der EuroStoxx 50 <SX5E.DJX> legte am Vormittag um 0,62 Prozent auf 3104,04 Punkte zu. Der CAC 40 <PCAC.PSE> in Paris stieg um 0,42 Prozent auf 4244,04 Punkte, und der Londoner FTSE 100 <UKX.ISE> gewann 0,33 Prozent auf 6693,68 Punkte.

Der Öl- und Gassektor <SXEP.DJX> verbuchte mit plus 0,74 Prozent die größten Gewinne. Dabei ragten die Titel von Repsol <REP.SCM> <REP.FSE> heraus, die nach einer Hochstufung durch JPMorgan an der Eurostoxx-Spitze um 2,26 Prozent vorrückten. Schlusslicht in der Stoxx-600-Branchenübersicht war der Rohstoff- und Minensektor <SXPP.DJX> mit minus 0,44 Prozent.

Die Papiere von Airbus <AIR.ETR> <PAIR.PSE> weiteten indes nach einem negativen Analystenkommentar ihre Verluste vom Wochenbeginn aus und landeten mit minus 2,08 Prozent auf dem letzten Platz des europäischen Leitindex. Die Credit Suisse hatte die Titel mit "Underperform" in die Bewertung aufgenommen. Die Schweizer Bank sieht für den Flugzeugbauer Gewinnrisiken, auch wenn die geplante Veräußerung des Dassault-Anteils die Aktie stützen könnte. Das starke Produktionswachstum im zivilen Luftfahrtsektor sei in den Konsensprognosen bereits berücksichtigt.

In Zürich sprangen die Titel von Novartis <NOVN.VTX> <NOT.FSE> mit plus 1,04 Prozent auf den zweiten Platz im Swiss-Market-Index (SMI) <SMI.SFF>. Der Pharmakonzern hatte auf einem US-Kongress neue positive Daten für sein Herzmedikament LCZ696 vorgelegt.

Der britische Billigflieger Easyjet <EZJ.ISE> <EJT.FSE> flog zum vierten Mal in Folge einen Rekordgewinn ein und verdiente vor Steuern im Ende September abgeschlossenen Geschäftsjahr gut ein Fünftel mehr als vor einem Jahr. Zum Zuwachs trugen mehr Fluggäste und ein strikter Sparkurs bei. Damit übertraf Easyjet das eigene Gewinnziel. Weil die Aktie in den vergangenen zwölf Monaten aber bereits deutlich zugelegt hatte, strichen Anleger nun erst einmal Gewinne ein. Das Kursminus belief sich zuletzt auf 2,40 Prozent - damit waren die Titel das Schlusslicht im britischen "Footsie"-Index. ajx das

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

FTSE 100, GBR, GB0001383545, CAC40, PX1, FRA, FR0003500008, Eurostoxx 50, GER, EU0009658145

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged