Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


L&S Realtime
BID:
ASK:
Zeit:
Commerzbank AG
ISIN: DE000CBK1001
WKN: CBK100
Commerzbank AG
Deutsche Bank AG K:  B:  A:  P: 

AKTIEN IM FOKUS: Banken spielen Nachholpotenzial aus - Deutsche Bank Dax-Favorit

25.11.2014 | 12:52

FRANKFURT (dpa-AFX) - Zum Jahresende hin versuchen die schwach gelaufenen Bankaktien, doch noch den Anschluss zu finden. Mit einem Gewinn von mehr als einem Prozent ließ der europäische Branchenindex für die Papiere von Geldinstituten <SX7P.DJX> am Dienstag den ebenfalls freundlichen Gesamtmarkt <SXXP.DJX> deutlich hinter sich.

Dieses Bild ist den Anlegern in diesem Jahr alles andere als vertraut: Denn wer auf europäische Bankentitel gesetzt hat, kann sich seit Jahresbeginn zwar über eine mangelnde Bewegung des Depotsaldos nicht beschweren. Hängen geblieben ist unter dem Strich jedoch nahezu nichts.

DEUTSCHE BANK PER SALDO NOCH IM MINUS

Und selbst damit könnten die Investoren bei Deutsche-Bank-Aktien <DBK.ETR> noch zufrieden sein. Sie liegen seit Ende des Vorjahres gut 20 Prozent im Minus, auch wenn die Papiere am heutigen Dienstag mit einem Aufschlag von gut 2,5 Prozent zu den Favoriten im deutschen Leitindex zählen.

Auch nach dem Ende des Absturzes der Aktienmärkte Mitte Oktober kamen Bankentitel nicht richtig in die Gänge. Sowohl die Anteile des deutschen Branchenprimus als auch der Sektor konnten sich zwar erholen, laufen aber dem Gesamtmarkt hinterher. Etwas geändert hat sich dies erst in den vergangenen Tagen.

'SCHATTEN DER VERGANGENHEIT'

Fundamental sieht Marktexperte Andreas Lipkow vom Vermögensverwalter Kliegel & Hafner vielschichtige Gründe für die bislang unterdurchschnittliche Entwicklung. "Teilweise schweben noch die kostspieligen Schatten der Vergangenheit in Form von juristischen Auseinandersetzungen über einigen Instituten", sagte Lipkow. "Aber auch politisch motivierte Regulierungswut macht es manchen Banken schwer, nachhaltige Gewinne aus etablierten Geschäftsbereichen ziehen zu können."

Es sei extrem wichtig auf Unternehmen zu setzen, die ihre Nische gefunden haben und sich mit der Gesamtsituation gut arrangieren können. Sie seien jedoch derzeit sehr rar. "Die gesamte Finanzbranche als Investmentfeld ist derzeit weiterhin zu fragil", fasste Lipkow zusammen. ag das stb

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

COMMERZBANK AG, CBK, GER, CBK100, DE000CBK1001, DEUTSCHE BANK AG, DBK, GER, 514000, DE0005140008

Jetzt keine Heibel-Ticker Meinung zu Commerzbank AG mehr verpassen:
Stephan Heibel
aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged