Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


World Neuroscience Innovation Forum findet am Francis Crick Institute in London statt

06.03.2017 | 16:15

Partners HealthCare, ein in Boston angesiedeltes Krankenhaussystem, zu dem das Brigham and Women’s Hospital und das Massachusetts General Hospital zählen und deren Lehrkräfte an der Harvard Medical School unterrichten, kündigte heute das erste World Neuroscience Innovation Forum an, das Führungskräfte, Spitzen-Kliniker, Risikokapitalgeber und führende Forscher aus den USA und Europa zusammenbringt, um Krankheiten zu bekämpfen, von denen ein Sechstel der Weltbevölkerung betroffen ist. Das Forum findet am 27. März 2017 am Francis Crick Institute in London statt. „Neurodegenerative und verwandte Erkrankungen gehören zu den größten Herausforderungen, mit denen die moderne Gesellschaft konfrontiert ist, und ihr rasanter Anstieg stellt eine potenzielle wirtschaftliche Katastrophe dar. Diese globale Versammlung von weltweit führenden Persönlichkeiten aus der Neurowissenschaft wird neue Verbindungen, Gespräche und Denkweisen rund um diese beispiellosen Herausforderungen eröffnen“, sagte Rudolph E. Tanzi, Ph.D., Vice-Chair of Neurology, Director of Genetics and Aging Research Unit, Massachusetts General Hospital, und Joseph P. and Rose F. Kennedy Professor of Neurology an der Harvard Medical School. Auf dem Forum wird die Springboard Challenge vorgestellt, ein Wettbewerb, der neue internationale, sektorübergreifende Neurowissenschaftsteams hervorbringen wird, die sich der Entwicklung von disruptiven Ansätzen zur Verbesserung von Therapeutika und Diagnostika für die Behandlung neurodegenerativer (NDD) oder neuroinflammatorischer (NID) Erkrankungen widmen. Im Rahmen der Challenge werden drei Auszeichnungen mit Preisgeldern in Höhe von jeweils 50.000 US-Dollar sowie Mentoring-Unterstützung durch führende britische und US-amerikanische Risikokapitalgeber vergeben. Mit den Auszeichnungen sollen Teambesprechungen, Logistik und strategische Planungsmaßnahmen für die vorgeschlagene Lösung finanziert werden. Durch die Auszeichnungen ermöglichte Kooperationen werden mehrjährige Unterstützung von Branchensponsoren des Forums, Regierungen, Investoren, Stiftungen und weiteren Organisationen einholen. Die Wahl der Sieger der Auszeichnungen erfolgt im Sommer 2017. „Alzheimer und weitere neurologische Erkrankungen wie Epilepsie, multiple Sklerose und Parkinson betreffen ein Sechstel der Menschen weltweit und es sind wahrhaft globale Anstrengungen erforderlich, um sie zu bekämpfen. Das World Forum wird diese Anstrengungen unterstützen und verstärken, indem solche Interaktionen und Kooperationen angeregt werden, die zu lebensverändernden Produkten und Therapien führen können“, sagte Anne Klibanski, M.D., Chief Academic Officer bei Partners HealthCare und Organisatorin des Forums. Auf dem Forum werden höchst interaktive Podiumsdiskussionen zu einem Themenspektrum von Investitionsschwerpunkten über Therapien bis zur Wirkung der Neurodegeneration auf das Gesundheitsversorgungssystem sowie Keynote-Sitzungen mit Biogen und Eli Lilly stattfinden. „Die Komplexität bei der Ermittlung von Behandlungsmöglichkeiten für neurodegenerative Erkrankungen erfordert einen innovativen und kooperativen Ansatz, um das Wissen weiterzuentwickeln, das wir über diese Krankheiten haben“, sagte Michael Ehlers, M.D., Ph.D., Executive Vice President, Research and Development, Biogen. „Biogen setzt sich für die Erforschung und Entwicklung von Behandlungsmöglichkeiten für neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson ein. Durch unsere Unterstützung von Veranstaltungen wie dem World Neuroscience Innovation Forum hoffen wir, die Entdeckung neuer Medikamente für Menschen, die sie benötigen, zu beschleunigen.“ „Lilly hat sich der Bekämpfung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben“, sagte John C. Lechleiter, Chairman of the Board, Lilly. „Das World Forum ist ein wichtiger Meilenstein in den Bemühungen, die Komplexität dieser Erkrankungen zu klären und auf sie zu reagieren, um Millionen von Patienten in der ganzen Welt zu helfen.“ Zu den Sponsoren des Forums zählen Biogen, Lilly, GSK, Pfizer, das Francis Crick Institute, die High Lantern Group, Imperial College Health Partners, Janssen Neuroscience und MedCity. Um weitere Informationen zu erhalten oder sich anzumelden, klicken Sie bitte auf http://neuroscienceinnovationforum.org/. Partners HealthCare ist ein in Boston angesiedeltes integriertes Krankenhaussystem, das vom Brigham and Women’s Hospital und dem Massachusetts General Hospital gegründet wurde. Neben seinen zwei akademisch-medizinischen Zentren umfasst das Partners-System städtische Krankenhäuser und Spezialkliniken, eine Managed-Care-Organisation, städtische Gesundheitszentren, ein Ärztenetzwerk, Heim- und Langzeitpflegeangebote und andere Gesundheitsanbieter. Partners ist die größte wissenschaftliche Forschungsorganisation in den USA und eine der wichtigsten Ausbildungseinrichtungen der Harvard Medical School. Partners HealthCare ist eine gemeinnützige Organisation. Das Francis Crick Institute ist eine einmalige Kooperation zwischen dem Medical Research Council (MRC), Cancer Research UK, Wellcome, UCL (University College London), dem Imperial College London und dem King's College London. Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.     

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged