Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Takeda weist Ergebnisse für drittes Quartal des Geschäftsjahres 2016 aus und erhöht Gewinnprognose zum Jahresende

03.02.2017 | 11:11

Takeda Pharmaceutical Company Limited (TOKIO: 4502): Durch Wachstumsmotoren beförderte und auf das Gesamtjahr bezogene starke Ergebnisse (year-to-date, YTD) im dritten Quartal Die zugrundeliegenden Umsätze stiegen um +7,4%, bedingt durch eine Zunahme von +15,5% bezogen auf Takedas Wachstumsmotoren (Gastroenterologie, Onkologie, ZNS und Schwellenmärkte) und ein zugrundeliegendes Umsatzwachstum in allen Regionen (USA +14,4%, Japan +5,0%, Europa & Kanada +4,6%, Schwellenmärkte +4,9%). Die ausgewiesenen Umsätze gingen aufgrund ungünstiger Währungskurse (-8,4 Basispunkte) und der Auswirkungen von Veräußerungen (-4,5 Basispunkte) um -5,6% zurück. Die zugrundeliegenden Kernerträge verbesserten sich um +23,5 %, und die Kernertragsmarge stieg um 2,1 Basispunkte. Trotz ungünstiger Währungskurse und der negativen Auswirkungen von Veräußerungen war der ausgewiesene Betriebsgewinn um +29,8 % größer, begünstigt durch starkes zugrundeliegendes Wachstum und einen einmaligen Zugewinn durch die Teva-JV-Transaktion, der im 1. Quartal des Geschäftsjahrs 2016 verbucht wurde. Der zugrundeliegende Kernertrag je Aktie war um +31,7 % höher, was ein starkes Wachstum der Kernerträge und eine geringere Steuerrate aufgrund des Zeitpunktes widerspiegelte. Der ausgewiesene Ertrag je Aktie lag bei 212 Yen, ein Anstieg um +46,3 % verglichen mit 145 Yen im Vorjahreszeitraum. Der bereinigte freie Cashflow aus betrieblichen Aktivitäten stieg um 9,3 % auf 120,0 Milliarden Yen. Takedas Wachstumsmotoren sorgten für ein Umsatzwachstum von 15,5 %. Die zugrundeliegenden Umsätze in der Gastroenterologie stiegen um +37,9 %, was sich unter anderem auf ENTYVIO ®

und TAKECAB ®

zurückführen lässt. Die zugrundeliegenden Umsätze in der Onkologie stiegen um +6,3 %, befördert durch NINLARO ®

und ADCETRIS ®

. Die zugrundeliegenden Umsätze von +28,3 % im Bereich ZNS stützten sich auf die gute Entwicklung bei TRINTELLIX ®

. Die zugrundeliegenden Umsätze in Schwellenmärkten stiegen um +4,9 %, mit stabilem Wachstum in den entscheidenden Märkten Brasilien (+9,5 %), China (+8,0 %) und Russland (+7,3 %). Christophe Weber, Präsident und CEO von Takeda, sagte dazu: „Unsere beeindruckende bisherige Leistungsentwicklung für das Gesamtjahr ist der Beweis dafür, wie unsere strategische Transformation sich in einem profitablen Wachstum niederschlägt. Wir freuen uns, berichten zu können, dass Takedas Wachstumsmotoren (Gastroenterologie, Onkologie, ZNS und Schwellenmärkte) ihre starke Dynamik, insbesondere befördert durch den fortgesetzten Erfolg von ENTYVIO und NINLARO, beibehalten konnten. Das gibt uns die Zuversicht, die Prognose für das Geschäftsjahr 2016 insgesamt zu erhöhen. Weiterhin können wir kontinuierlich große Fortschritte im Rahmen unserer strategischen Transformation verzeichnen. Im Dezember hatten wir unseren Plan bekannt gegeben, Takedas Aktienbeteiligung an Wako Pure Chemical zu verkaufen, und im Januar kündigten wir unseren Plan an, ARIAD Pharmaceuticals zu übernehmen. Dieses Geschäft wird maßgeblich dazu beitragen, unser Onkologie-Portfolio auszubauen und für unsere Aktionäre Wert zu schöpfen.“   Ausgewiesene YTD-Ergebnisse für das dritte Quartal (Q3) des GJ 2016 (April–Dezember) ------------------------------------------------------------------------------------- (in Milliarden   GJ 2015   GJ 2016   Wachstum Yen)   Q3 YTD Q3 YTD Ausgewiesene   zugrundeliegende2 ---------------------------------------------- ------------------------------- Umsätze 1.393,3 1.315,8 -5,6% +7,4 % Kernerträge1 267,9 228,3 -14,8% +23,5% Betriebsgewinn 167,5 217,4 +29,8% k. A. Nettogewinn3 113,6 165,7 +45,8% k. A. Ertrag je Aktie 145 Yen 212 Yen +46,3% k. A. Kernertrag je   240 Yen   229 Yen   -4,4%  +31,7% Aktie -------------------------------------------------------------------------------------

1  Die Kernerträge berechnen sich aus dem ausgewiesenen Bruttogewinn abzüglich der Kosten von SG&A (Selling, General & Administrative Expenses, Verkaufs-, allgemeine und Verwaltungsausgaben) sowie der Kosten für Forschung und Entwicklung (F&E). Darüber hinaus können andere große Posten, die nicht zentral und von bedeutendem Wert sind, angepasst werden. 2Für das zugrundeliegende Wachstum werden die Finanzergebnisse in zwei Zeiträumen auf einer gemeinsamen Basis verglichen. Dabei zeigen sich die laufenden Ergebnisse des Unternehmens mit Ausnahme der Auswirkungen ausländischer Währungskurse und Veräußerungen aus beiden Zeiträumen. 3Den Eigentümern des Unternehmens zuzuschreiben.  

Prognose der Geschäftsleitung für das GJ 2016: Takeda erhöht die Prognose der Geschäftsleitung für zugrundeliegende Kernerträge auf „Wachstum im hohen Zehnerbereich“, und für den zugrundeliegende Kernertrag je Aktie auf „Wachstum im mittleren Zehnerbereich“ --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------     Vorige Prognose (28. Okt. 2016)   Revidierte Prognose (1. Feb. 2017) -------------------------------------- -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Zugrundeliegende Umsätze Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Zugrundeliegende Kernerträge Wachstum im mittleren bis hohen Zehnerbereich (%) Wachstum im hohen Zehnerbereich (%) -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Zugrundeliegender Kernertrag je Aktie Wachstum im niedrigen bis mittleren Zehnerbereich (%) Wachstum im mittleren Zehnerbereich (%) -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Jahresdividende pro Aktie   180 Yen   180 Yen --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  Ausgewiesene Prognose GJ 2016: erhöhte Kernerträge von 16–17 Milliarden Yen werden die beschleunigtenF&E-Transformationskosten1 und die potenziellen Auswirkungen der ARIAD-Übernahme ausgleichen2 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- (in Milliarden Yen)   Vorige Prognose (28. Okt. 2016)   Revidierte Prognose (1. Feb. 2017) ---------------------------------- -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Umsatz 1.670,0 1.700,0 F&E-Ausgaben -310,0 -315,0 Betriebsgewinn 135,0 135,0 Nettogewinn 3 91,0 93,0 Ertrag je Aktie 116 Yen 119 Yen ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Umrechnungskurs(Jahresdurchschnitt)   1 US-Dollar=104 Yen1 Euro=117 Yen   1 US-Dollar=109 Yen1 Euro=120 Yen ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1  Die angepasste Prognose umfasst Kosten im Zusammenhang mit dem F&E-Transformationsprogramm in Höhe von 47 Milliarden Yen im GJ 2016 (die vorige Prognose lag bei 40 Milliarden Yen). Die geschätzten Kosten im Zusammenhang mit dem F&E-Transformationsprogramm bleiben unverändert bei 75 Milliarden Yen (für das GJ 2017 werden 28 Milliarden Yen erwartet). 2Potenzielle Auswirkungen auf den Betriebsgewinn von minus 9–10 Milliarden Yen werden im GJ 2016 in Verbindung mit der Übernahme von ARIAD Pharmaceuticals, Inc. erwartet. 3Den Eigentümern des Unternehmens zuzuschreiben  

Weitere Details zu den Ergebnissen von Takeda für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2016 sowie weitere Finanzinformationen finden Sie unter http://www.takeda.com/investor-information/results/ Über Takeda Pharmaceutical Company Limited Takeda Pharmaceutical Company Limited ist ein global tätiges, forschungs- und entwicklungsorientiertes Pharmaunternehmen, das sich für bessere Gesundheit und eine bessere Zukunft für Patienten einsetzt, indem es wissenschaftliche Erkenntnisse in lebensverändernde Medikamente umwandelt. Takeda konzentriert seine Forschungsbemühungen auf Onkologie, Gastroenterologie, Impfstoffe und mit dem Zentralnervensystem zusammenhängende Therapiebereiche. Takeda führt sowohl intern als auch über Partner Forschungs- und Entwicklungsaufgaben aus, um dadurch bei Innovationen an vorderster Front zu bleiben. Neue innovative Produkte, insbesondere in der Onkologie und Gastroenterologie, sowie seine Präsenz auf Wachstumsmärkten sind der Grund für das Wachstum von Takeda. Mehr als 30.000 Mitarbeiter setzen sich bei Takeda für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten ein und arbeiten in über 70 Ländern mit den Partnern in dortigen Gesundheitswesen zusammen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.takeda.com/news. Weitere Informationen Diese Pressemeldung dient nur zu Informationszwecken und stellt weder ein Kaufangebot noch eine Aufforderung dar, Wertpapiere zu verkaufen. Das in dieser Pressemitteilung erwähnte Übernahmeangebot erfolgt gemäß den Angebotsunterlagen, Tender Offer Statement in der Schedule TO (die einen Kaufantrag, Vorlagen für Übermittlungsschreiben und weitere Unterlagen zum Übernahmeangebot enthalten) und vo Takeda Pharmaceutical Company Limited („Takeda“) sowie Kiku Merger Co., Inc. am 19. Januar 2017 bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht, der Securities and Exchange Commission (der „SEC“), eingereicht wurden, in ihrer jeweils gültigen Fassung. ARIAD Pharmaceuticals, Inc. („ARIAD“) hat ein Solicitation/Recommendation Statement auf Schedule 14D-9 bei der SEC in Bezug auf das Übernahmeangebot vom 19. Januar 2017 in seiner jeweils geltenden Fassung eingereicht. Investoren und Aktionäre sollten diese Einreichungen sorgfältig lesen, da sie wichtige Informationen zu dem Übernahmeangebot enthalten. Diese Dokumente können kostenlos auf der Webseite der SEC unter www.sec.gov angefordert werden. Das Kaufangebot und die dazugehörigen Materialien können auch bei dem Informationsagenten des Übernahmeangebotes kostenlos angefordert werden. Warnhinweise bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Informationen in Bezug auf Takeda, ARIAD und die geplante Übernahme von ARIAD durch Takeda, die beträchtlichen Risiken und Unsicherheiten unterliegen, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse sich wesentlich von denjenigen unterscheiden könnten, die durch solche Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Diese zukunftsgerichteten Angaben enthalten normalerweise vorausschauende Angaben, die von zukünftigen Ereignissen oder Bedingungen abhängen oder sich darauf beziehen und Worte wie „glauben“, „planen“, „davon ausgehen“, „prognostizieren“, „schätzen“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „Strategie“, „Zukunft“, „Chance", „könnte“, „wird“, „sollte“, „könnte“, „potenzielll“ oder ähnliche Ausdrücke enthalten. Zukunftsgerichtete Angaben in diesem Dokument enthalten unter anderem Angaben über mögliche Vorteile der geplanten Übernahme, erwarteten Zuwachs bei Erträgen und Wachstumsraten, Pläne von Takeda und ARIAD, Ziele, Erwartungen und Absichten, finanzielle Bedingungen, Betriebs- und Geschäftsergebnisse von Takeda und ARIAD, Produkte von ARIAD, Pipeline-Assets von ARIAD und den voraussichtlichen Zeitpunkt des Übernahmeabschlusses. Risiken und Unsicherheiten bringen unter anderem Risiken mit sich, hinsichtlich der Erfüllung von Bedingungen zum Abschluss der Übernahme (einschließlich dem Versäumnis, erforderliche gesetzliche Genehmigungen einzuholen) innerhalb des erwarteten Zeitrahmens oder überhaupt, einschließlich Unsicherheiten darüber, wie viele der Aktionäre von ARIAD ihre Aktien im Übernahmeangebot andienen werden und der Möglichkeit, dass die Übernahme nicht zum Abschluss kommt; Risiken unter Bezug auf die Fähigkeit, die erwarteten Vorteile der Übernahme zu realisieren einschließlich der Möglichkeit, dass die erwarteten Vorteile aus der geplanten Übernahme nicht oder nicht innerhalb des erwarteten Zeitraums realisiert werden; das Risiko, dass die Unternehmen nicht erfolgreich integriert werden; Störungen der Transaktion machen es schwieriger, die Geschäfts- und Betriebsbeziehungen aufrecht zu erhalten; negative Auswirkungen dieser Bekanntgabe oder des Vollzugs der geplanten Übernahme auf den Marktpreis der Stammaktien und die Betriebsergebnisse von Takeda; erhebliche Transaktionskosten; unbekannte Verpflichtungen; das Risiko von Rechtsstreitigkeiten und/oder gesetzlichen Maßnahmen in Bezug auf die geplante Übernahme; andere Geschäftsauswirkungen einschließlich der Auswirkungen von Industrie, Markt, Wirtschaft, politischen oder gesetzlichen Bedingungen; künftige Wechselkurse und Zinssätze; Änderungen in Steuer- und anderen Gesetzen, Vorschriften, Raten und Richtlinien; künftige Geschäftskombinationen oder Veräußerungen; die Unsicherheiten im Bereich Forschung und Entwicklung einschließlich der Fähigkeit der Beibehaltung und Steigerung des Umsatzwachstums für die Produkte von ARIAD trotz wachsender Herausforderungen durch Wettbewerb, Rückerstattungen und Wirtschaftslage; ob und wann die Anwendung der von ARIAD hergestellten Medikamente für alle Indikationen oder zusätzliche Indikationen für Pipeline-Assets von ARIAD von Behörden eingetragen werden; ob und wann die FDA oder andere zuständige gesetzliche Behörden solche Anwendungen genehmigen werden, die von der Bewertung des Nutzen-Risiko-Profils abhängen, das in den übermittelten Wirksamkeits- und Sicherheitsinformationen enthalten ist; Entscheidungen durch die FDA oder andere gesetzliche Behörden hinsichtlich Etikettierung oder anderer Angelegenheiten, die sich auf die Verfügbarkeit oder das kaufmännische Potenzial der Produkte von ARIAD und der Pipeline-Assets von ARIAD auswirken könnten; Wettbewerbsentwicklungen. Andere Faktoren, die zu einer Abweichung zwischen tatsächlichen und erwarteten Ergebnissen führen können, sind im Statement zum Übernahmeangebot auf Formular TO und anderen von Takeda und Kiku Merger Co., Inc. eingereichten Dokumenten des Übernahmeangebotes enthalten. Viele dieser Faktoren liegen außerhalb der Kontrolle von Takeda. Sofern es die geltenden Gesetze nicht anders erfordern, lehnt Takeda jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung der in diesem Dokument enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen als Ergebnis neuer Informationen oder künftiger Ereignisse oder Entwicklungen ab. Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.   

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged