Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


SailPoint erzielt 2016 hohe Rentabilität, hohes Wachstum und Skaleneffekte

15.02.2017 | 01:47

SailPoint, der Marktführer im Identitätsmanagement hat heute angekündigt, das Unternehmen das 13. Quartal in Folge mit einem Gewinn abgeschlossen zu haben, nämlich über 130 Millionen US-Dollar Erträge im Jahr 2016. SailPoints Ergebnis stellt im Jahresvergleich ein Ertragswachstum von über 30 Prozent dar. Angesichts seiner hohen Wachstumskurve schaffte es das Unternehmen zum vierten Jahr in Folge auf die Deloitte Technology Fast 500-Liste. Zum Unternehmenswachstum, zur Rentabilität und großen Meilensteinen für das Jahr 2016 gehören im Speziellen: Der Kundenstamm stieg auf über 750 Kunden weltweit, zusätzlich über 220 Neukunden bei IdentityIQ, IdentityNow und SecurityIQ-Lösungen mit dem schnellsten Wachstum, das auf die Nachfrage nach Cloud-Identitätsmanagement zurückzuführen ist. SailPoint zählt die größten Unternehmen der Welt in so gut wie jeder Branche zu seinen Kunden, darunter: Neun der führenden Banken, sechs der sieben führenden Kreditkartenherausgeber, sechs der zehn führenden Anbieter im Gesundheitswesen, sechs der 20 führenden Sach- und Unfallversicherungsanbieter und sechs der 20 führenden Pharmaunternehmen. Das Ökosystem der Partner stieg global auf über 300 Mitglieder im Bereich Technologie, SI und Wiederverkäufer an. Außerdem verzeichnete man eine Mitarbeiterzahl von über 650 weltweit. Trotz dieses explosionsartigen Wachstums konnte SailPoint eine 95-prozentige Kundenzufriedenheit und einen Einbehaltungssatz erzielen, ein Beweis für den unbeirrten Fokus des Unternehmens auf einen marktführenden Kundenservice. „2016 war für SailPoint ein sehr erfolgreiches Jahr. Wir sind inzwischen ein globales, skalierbares und eigenständiges Unternehmen, das ein Gleichgewicht zwischen Rentabilität und hohem Wachstum schafft und gleichzeitig weiter in unsere Identitätslösungen investiert“, sagte Mark McClain, CEO von SailPoint. „Besonders stolz sind wir auf die Tatsache, dass wir das einzige unabhängige Unternehmen am Identitätsmarkt sind, das die drei wesentlichen Leistungskennzahlen umsetzen kann: hohes Wachstum, Rentabilität und Skaleneffekte. Vom Standpunkt der Skalen- und Betriebsleistung aus sind wir gut aufgestellt, wenn wir einen eventuellen Börsengang in Erwägung ziehen. Mit einem guten Start 2017 führen wir die betriebliche Leistungsfähigkeit mit dem fort, was wir am besten können, nämlich Kunden dabei zu unterstützen, ihre Identitätskraft („Power of Identity“) einzusetzen, um ihre kritischen Daten zu schützen, neue Technologien anzunehmen und vor allem ihr Unternehmen zu stärken.“ Motor des Erfolgs von SailPoint waren zum Teil die wachsenden Ökosysteme seiner Partner. Zum Jahresende 2016 honorierte das Unternehmen seine besten Partner: Optiv als weltweit agierender Partner des Jahres, Edgile als Partner des Jahres in Nord- und Südamerika, Hewlett Packard Enterprise (HPE) als Partner des Jahres in Europa, PwC als globale Beratungsgesellschaft des Jahres und Deloitte als weltweiter Servicepartner des Jahres. Die Auszeichnungen würdigen die leistungsstärksten Partner, die sich genauso engagiert wie SailPoint dafür einsetzen, die besten offenen Plattformlösungen der Branche zu liefern und sicherzustellen, dass Kunden die erforderlichen Tools zur Steigerung der Effektivität ihrer Sicherheit und Risikominimierung zur Verfügung stehen. „Wir kennen die Identität: Wir haben sie seit über einem Jahrzehnt gelebt und geatmet. In Folge dessen sind wir weiterhin Marktführer, um Innovationen für unsere Kunden voranzutreiben, die von uns erwarten, die besten Produkte zu liefern“, sagte Kevin Cunningham, Präsident und Mitgründer von SailPoint. „Die Piper Jaffray CIO-Umfrage 2017 hat Identitätsmanagement als eine der am schnellsten wachsenden Ausgabenprioritäten bei der Sicherheit bezeichnet, was unsere Überzeugung bestätigt, dass ein Identitätsmanagement im Rahmen der betrieblichen IT-Sicherheitsinfrastruktur zunehmend in den Mittelpunkt rückt. Wir beobachten ein unglaubliches Interesse an allen unseren Identitäts- und Datenzugriffsmanagement-Lösungen und erwarten für 2017 eine steigende Nachfrage.“ Darüber hinaus konnte das Unternehmen seinen unbestrittenen Status als Marktführer noch festigen, was von jedem Bericht über Identitäts-Governance von Dritten bestätigt wurde. Schließlich wurde SailPoint von Glassdoor als einen der fünf besten Arbeitsplätze in den USA bezeichnet, während der CEO Mark McClain, als einer der fünf höchst bewerteten CEOs gilt. Mehr Informationen, wie SailPoint Unternehmen weltweit mit der "Power of Identity" ausstattet, finden Sie auf: https://www.sailpoint.com SailPoint: The Power of Identity™ SailPoint, der Marktführer im Bereich Identätsmanagement, macht Unternehmenskunden auf der ganzen Welt die Power of Identity verfügbar. SailPoints offene Identitätsplattform ermöglicht Unternehmen, neue Märkte zu betreten, mehr Mitarbeiter zu beschäftigen, neue Technologien anzunehmen, schneller Innovationen zu entwickeln und auf globaler Basis wettbewerbsfähig zu sein, und dies sicher und verlässlich. Das Unternehmen leistete Pionierarbeit und ist der unbestrittene Marktführer auf dem Gebiet „Identity Governance“. Es bietet ein umfangreiches Angebot an Cloud-basierten Diensten, darunter Compliance-Kontrollen, Bereitstellung, Kennwortverwaltung, Single-Sign-on und Datenzugangskontrollen, die alle auf der Überzeugung aufbauen, dass Identität eine geschäftsunterstützende Funktion ist. SailPoints zählt die größten Unternehmen der Welt in so gut wie jeder Branche zu seinen Kunden, darunter: Neun der führenden Banken, sechs der zehn führenden Anbieter im Gesundheitswesen, sechs der 20 führenden Sach- und Unfallversicherungsanbieter und sechs der 20 führenden Pharmaunternehmen. Halten Sie sich stets über SailPoint auf dem Laufenden, indem Sie uns auf Twitter und LinkedIn folgen, und abonnieren Sie den SailPoint-Blog. SailPoint, das SailPoint-Logo, IdentityIQ, IdentityNow, SecurityIQ und alle Techniken sind Marken oder eingetragene Marken von SailPoint Technologies, Inc. in den USA und/oder in anderen Ländern. Alle anderen Produkte oder Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen Unternehmen. Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.     

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged