Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Pharnext gibt Forschungs- und Entwicklungsvereinbarung mit Galapagos zum Aufbau einer neuen Pipeline mit synergistischen Wirkstoffkombinationen bekannt

09.03.2017 | 23:20

Aufsichtsbehördliche Nachrichten: Pharnext SA (Paris:ALPHA) (FR00111911287 - ALPHA), ein französisches biopharmazeutisches Unternehmen, das über ein weit entwickeltes Produktportfolio im Bereich der neurodegenerativen Erkrankungen verfügt, hat heute ein Forschungs- und Entwicklungsabkommen mit Galapagos NV (Euronext & NASDAQ: GLPG) bekannt gegeben. Vorrangiges Ziel dieser Vereinbarung ist die Erstellung einer weiteren Pipeline von neuen synergistischen Wirkstoffkombinationen für eine breite Palette von Indikationen. Die Vereinbarung basiert auf den Forschungs- und Entwicklungskapazitäten beider Partner, wird anfänglich jedoch auf PLEOTHERAPY™, der disruptiven Technologieplattform von Pharnext, beruhen. Bislang hat diese Plattform die Entdeckung und Patentierung von niedrig dosierten Kombinationen von zugelassenen Arzneimitteln ermöglicht, die in einem neuen Indikationsgebiet neu positioniert werden, und zielt darauf ab, sicherere und wirksamere Behandlungsmöglichkeiten für ungedeckte medizinische Bedürfnisse schneller zu entwickeln. Der Kooperationsvertrag mit Galapagos hebt ein weiteres herausragendes Merkmal der Pharnext-Plattform hervor: deren Fähigkeit, das Potenzial von neuen Arzneimittelkandidaten zu steigern. Mithilfe der Pharnext-Technologie werden für einen bestimmten neuen, von Galapagos gelieferten präklinischen oder klinischen Arzneimittelkandidaten bereits zugelassene Arzneimittel identifiziert, die in niedriger Dosierung mit diesem neuen Kandidaten kombiniert werden können, um dessen Wirsamkeit zu erhöhen. Diese Vereinbarung bezieht sich nicht nur auf die therapeutische Indikationen, die Galapagos vorrangig im Blick hatte, sondern auch auf andere, die von Pharnext zu identifizieren sind. Die Ausweitung ihres Marktes auf neue Indikationen sollte zusammen mit der Anmeldung von Patenten zu einer erheblichen Wertsteigerung dieser neuen Wirkstoffe führen. Die innovative Herangehensweise von Pharnext lässt sich auf ein breites Spektrum von Krankheiten anwenden. Zu den therapeutischen Indikationen, die im Rahmen dieser Forschungs- und Entwicklungsvereinbarung in Betracht kommen, zählen immuno-entzündliche und neurodegenerative Erkrankungen, bei denen es sich um potenziell bedeutende Märkte handelt. Jedes der Unternehmen wird Vorrechte auf zuvor zugeordnete Indikationen haben. „Wir bei Pharnext haben nachgewiesen, dass ein tiefergehendes Verständnis der den Pathologien zugrunde liegenden Genetik und molekularen Netzwerke bei der Wirkstoffentwicklung entscheidend ist. Die Forschungs- und Entwicklungszusammenarbeit mit Galapagos bestätigt den Wert von PLEOTHERAPY™, der innovativen Plattform von Pharnext. Dank dieser Technologie hat unser Team bereits zwei neue synergistische Wirkstoffkombinationen in fortgeschrittenen Stadien der klinischen Entwicklung hervorgebracht. Darüber hinaus wird unsere Zusammenarbeit unser Produktportfolio auch um Wirkstoffkombinationen sowie neue Wirkstoffe erweitern“, sagte Daniel Cohen, M.D., Ph.D., Mitbegründer und Chief Executive Officer von Pharnext. „Wir sind stolz auf unsere Zusammenarbeit mit Galapagos, einem innovativen und dynamischen Unternehmen in der Biotechnologielandschaft, und freuen uns darauf, mit Galapagos zusammenzuarbeiten, um neue Behandlungsoptionen für Patienten zu entwickeln, für die wir heute keine wirksame Lösung haben.“ Onno van de Stolpe, Chief Executive Officer von Galapagos fügte hinzu: „Pharnext hat mit seiner hochmodernen Technologie bereits vielversprechende klinische Ergebnisse erzielt, was uns zu unserer Zusammenarbeit ermutigt hat. Wir sind sehr froh über unsere Zusammenarbeit mit Pharnext und freuen uns darauf, von Pharnexts Sachverstand in der Entschlüsselung der den Erkrankungen zugrunde liegenden molekularen Netzwerke zu profitieren. Wir hoffen, dass dies die F&E-Kompetenz von Galapagos verbessern und auf höchst wirksame und moderne Weise neue therapeutische Ansätze hervorbringen wird.“ Das geistige Eigentum, das hinsichtlich synergistischer Wirkstoffkombinationen aus der F&E-Zusammenarbeit hervorgeht, wird gemeinschaftliches Eigentum von Pharnext und Galapagos sein. Die finanziellen Einzelheiten der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben. Über Pharnext Pharnext ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Produkten im fortgeschrittenen Stadium der klinischen Entwicklung, das von renommierten Wissenschaftlern und Unternehmern, darunter Professor Daniel Cohen, ein Pionier der modernen Genomik, gegründet wurde. Pharnext ist spezialisiert auf neurodegenerative Erkrankungen und hat zwei Leitprodukte in der klinischen Entwicklung: PXT3003 befindet sich momentan in einer internationalen Phase-3-Studie zur Behandlung von Charcot-Marie-Tooth Neuropathie Typ 1A und hat den Orphan-Drug-Status in Europa und den USA erhalten. PXT864 zeigte positive Ergebnisse in einer Phase-2-Studie zur Behandlung von Alzheimer-Krankheit. Pharnext ist ein Pionier einer neuen Form der Wirkstoffentwicklung: PLEOTHERAPY™. Die Gesellschaft identifiziert und entwickelt synergistische Kombinationen mit neu positionierten Medikamenten in niedriger Dosierung. Diese PLEODRUG™ bieten eine Reihe wesentlicher Vorteile: Wirksamkeit, Sicherheit und Patentschutz; eine Reihe von Gebrauchsmusterpatenten („Composition of Matter“) wurden bereits erteilt. Die Gesellschaft wird von einem wissenschaftlichen Team von Weltrang unterstützt. Pharnext ist an der Euronext (Alternext) Stock Exchange in Paris (ISIN-Code: FR00111911287) gelistet. Weitere Informationen finden Sie unter www.pharnext.com Über Galapagos Galapagos (Euronext & NASDAQ: GLPG) ist ein Biotechnologie-Unternehmen mit Produkten in der klinischen Entwicklung, das sich auf die Forschung und Entwicklung von niedermolekularen Arzneimitteln mit neuartigen Wirkmechanismen spezialisiert hat. Galapagos' Pipeline umfasst Produkte in den klinischen Phasen 3, 2, 1, präklinische Entwicklungsprogramme und Forschungsprogramme zur Behandlung von Mukoviszidose (zystische Fibrose), Entzündungserkrankungen, Fibrose, Osteoarthritis und anderer Indikationen. Galapagos hat den Wirkstoff Filgotinib entdeckt und entwickelt und beabsichtigt diesen JAK1-selektiven Inhibitor zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen in Kooperation mit Gilead Patienten auf der ganzen Welt zugänglich zu machen. Galapagos ist auf die Entwicklung und Kommerzialisierung von neuartigen Medikamenten konzentriert, die das Leben von Menschen verbessern. Der Galapagos Konzern, einschließlich der Dienstleitungstochtergesellschaft Fidelta (http://www.glpg.com/fidelta), beschäftigt circa 510 Mitarbeiter am Hauptsitz in Mechelen, Belgien und in den Niederlassungen in den Niederlanden, Frankreich und Kroatien. Weitere Informationen finden Sie unterwww.glpg.com Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.     

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged