Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Panasonic entwickelt Unterstützungsroboter

17.03.2016 | 18:39

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160317006006/de/

[Video] Unterstützungsroboter von Panasonic https://www.youtube.com/watch?v=zGmymin7d0o Unterstützungsroboter für die Industrie Von Activelink Co., Ltd., einer der unternehmenseigenen Venture-Firmen, wurden Anzüge mit motorischer Unterstützung für den Einsatz in der Industrie entwickelt. „Es ist unser Auftrag, zum Aufbau einer barrierefreien Gesellschaft beizutragen, indem wir bei von Hand ausgeführten Arbeiten sowie an anderen Arbeitsplätzen Hilfe anbieten”, sagte Hiromichi Fujimoto, Präsident von Activelink Co., Ltd. „Da bestimmte Arbeiten immer von Menschen übernommen werden müssen, schlagen wir als Hilfe für diese Arbeitsplätze Robotertechnik vor, und diese Anzüge mit motorischer Unterstützung können zur Senkung der physischen Belastung bei solchen Arbeiten beitragen.” AWN-03: Anzug mit Unterstützung für den Rücken Der AWN-03 wurde speziell für die Unterstützung des Kreuzes entwickelt. Er nimmt die Bewegungen des Benutzers beim Heben und Halten schwerer Gegenstände automatisch wahr und sendet ein Signal an die Motoren, die dann das Getriebe in Gang setzen. Außerdem wird der Oberkörper des Benutzers angehoben und Druck auf seinen Oberschenkel ausgeübt. Die Belastung des Kreuzes wird so um 15 kg reduziert. Menschliche Bewegungen werden imitiert; so kann der auch als „Ninja” bezeichnete PLN-01 die Bewegungen des Benutzers beim Gehen und Laufen unterstützen – beispielsweise beim Aufstieg auf steilen Bergpfaden bei Aufforstungsarbeiten. Eine Version des „Ninja” für den Oberkörper befindet sich momentan in der Entwicklung. Sie wird beim Heben und Halten schwerer Gegenstände hilfreich sein. Der Power Loader ist ein leistungsstarker Anzug, der in der Katastrophenhilfe, bei Bau- und öffentlichen Arbeiten eingesetzt werden kann. Er verfügt über vier Sensoren in den Händen und Füßen, die 20 Motoren steuern. Unterstützungsroboter für die Altenpflege Panasonic ist in Japan seit 18 Jahren im Bereich Pflege aktiv. Das Unternehmen betreibt Altenpflegeeinrichtungen und entwickelt Geräte, die zur Altenpflege beitragen. Altenpflege kann sowohl für diejenigen, die sie ausüben, als auch für diejenigen, die sie erhalten, eine seelische und körperliche Belastung darstellen. Panasonic bietet daher Lösungen an, mit denen die Lebensqualität sowohl der älteren Menschen als auch der Pflegekräfte verbessert wird. „Die japanische Gesellschaft wird immer älter. Angesichts dessen ist Panasonic bestrebt, seinen Beitrag zu leisten, damit ältere Menschen und ihre Familien ein angenehmes Leben in Glück und Zufriedenheit leben können”, erklärte Hitoshi Sasaki, Assistant Director von Sincere Kourien, einer von Panasonic AGE-FREE betriebenen Altenpflegeeinrichtung. „In vielen Fällen sind sowohl die Pflegekräfte als auch diejenigen, die Pflege erhalten, Belastungen ausgesetzt. Allein der Wechsel vom Bett in den Rollstuhl kann für alle Beteiligten sehr kräftezehrend sein.” Resyone Panasonic hat Resyone entwickelt. Es handelt sich um eine Kombination aus einem elektrischen Pflegebett und einem komplett zurückklappbaren elektrischen Rollstuhl. Das Resyone-Bett lässt sich in zwei Teile teilen; eine der Hälften wird zu einem zurückklappbaren Rollstuhl. Die Pflegekräfte müssen die Bewohner nicht mehr vom Bett in den Rollstuhl heben. Damit wird die Belastung sowohl für die Pflegekraft als auch für die Bewohner reduziert. Gleichzeitig ist dies auch ein Beitrag zur Erhaltung der Würde der Bewohner. Das Resyone ist weltweit das erste Produkt, das die ISO13482-Zertifizierung erhalten hat – die neue internationale Sicherheitsnorm für in der Pflege eingesetzte Roboter. Self-Reliance Support Robot Der Self-Reliance Support Robot (Roboter zur Unterstützung der Eigenständigkeit) unterstützt ältere Menschen dabei, wenn sie sich vom Bett zur Toilette bewegen, sich auf Stühle setzen usw. So können Aufgaben des täglichen Lebens verrichtet werden – etwa Toilettenbenutzung und Fernsehen. Dieser Roboter nimmt schwächste Bewegungen wahr und kann anhand der von den Sensoren gesammelten Informationen vorhersagen, wie der ältere Mensch die Bewegungen ausführen wird. Die Motoren in diesem Roboter liefern nur so viel Kraft wie nötig, d. h. so viel wie fehlt. Die Bewohner können so ihre eigene, noch vorhandene Muskelkraft nutzen. Unnötige Muskelatrophien und -belastungen können so vermieden werden. Der Roboter reduziert auch die Belastung für die Pflegekraft, da diese nicht mehr auf ihre eigene Muskelkraft angewiesen ist. Um die Lebensqualität zu verbessern, wird Panasonic weiterhin Roboter entwickeln, die in vielen verschiedenen Bereichen Unterstützung bieten, benutzerfreundlich sind und für mehr Entspannung sorgen. Links dazu Activelink Co., Ltd http://activelink.co.jp/en Panasonic stellt seine modernen Lösungen für die Pflege vor: „For Nursing Care and Lifestyles of the Future” („Für die Pflege und die Lebensstile der Zukunft”) – H.C.R. 2015 http://news.panasonic.com/global/topics/2015/44319.html Panasonic-Lösungen für Senioren http://panasonic.net/es/solution-works/agefree/ Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.     

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged