Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Medical Properties Trust kündigt Emission von vorrangigen Anleihen im Wert von 500 Millionen Euro an

15.03.2017 | 06:34

Medical Properties Trust, Inc. (das „Unternehmen”) (NYSE: MPW) hat heute bekannt gegeben, dass die betriebliche Partnerschaft des Unternehmens, MPT Operating Partnership, L.P. (die „Betriebliche Partnerschaft”) und die MPT Finance Corporation, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Betrieblichen Partnerschaft („MPT Finance” und, zusammen mit der Betrieblichen Partnerschaft, die „Emittenten”), beabsichtigen, vorbehaltlich Markt- und sonstigen Bedingungen, vorrangige Anleihen (die „Anleihen”) in Höhe eines Gesamtkapitalbetrags von 500 Millionen Euro zu emittieren. Die Anleihen werden unbesicherte, vorrangige Verbindlichkeiten der Emittenten sein, für die das Unternehmen bürgt. Die Emittenten beabsichtigen, ungefähr 200 Millionen Euro des Nettoertrags aus dieser Emission von Anleihen dafür zu verwenden, die ausstehenden befristeten Darlehen im Wert von 200 Millionen Euro im Anteil auf Euro lautender Darlehensfazilitäten der revolvierenden Kredit- und befristeten Darlehensfazilitäten sowie der aufgelaufenen und unbezahlten Zinsen daraus im Voraus zu bezahlen und zu tilgen. Die Emittenten beabsichtigen, ungefähr 200 Millionen Euro des verbleibenden Nettoertrags aus dieser Emission für die Finanzierung der verbleibenden Abschlüsse von Immobilienanlagen zu verwenden, deren Übernahme von der Median Kliniken group S.à r.l. („MEDIAN”) das Unternehmen bereits angekündigt hat. Dazu gehören Gebühren, Auslagen, Steuern für Immobilienübertragungen und Kapitalzuwachs, sowie der restliche Nettoertrag für allgemeine Geschäftszwecke. Das können auch Investitionen in zusätzliche Gesundheitsimmobilien sein. Crédit Agricole CIB, Goldman, Sachs & Co., Barclays, BofA Merrill Lynch, BBVA, Credit Suisse, J.P. Morgan und Wells Fargo Securities fungieren als gemeinsame Konsortialführer für die Emission der Anleihen; KeyBanc Capital Markets, MUFG, RBC Capital Markets, Scotiabank, Stifel und SunTrust Robinson Humphrey fungieren als zweite Konsortialführer. Die Emission der vorrangigen Anleihen erfolgt im Rahmen eines sogenannten „Shelf Registration Statement” des Unternehmens, der Betrieblichen Partnerschaft und von MPT Finance. Das Unternehmen beabsichtigt, bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) einen Prospektnachtrag für die Emission der vorrangigen Anleihen einzureichen, um die es in dieser Mitteilung geht. Sobald er verfügbar ist, erhalten Sie den Prospektnachtrag von Crédit Agricole Corporate und Investment Bank, Attn: DCM Syndicate, Broadwalk House, 5 Appold Street, London EC2A 2DA, Telefon: +44 207 214 5217, E-Mail: syndicate@ca-cib.com oder von Goldman, Sachs & Co., Attn: Prospectus Department, 200 West Street, New York, NY 10282, Telefon: (866) 471-2526, E-Mail: prospectus-ny@ny.email.gs.com, oder aus der EDGAR-Datenbank auf der Website der SEC unter www.sec.gov. Diese Pressemitteilung stellt kein Verkaufsangebot und keine Bewerbung von Wertpapieren des Unternehmens oder seiner Tochtergesellschaften dar, und es wird auch kein Verkauf solcher Wertpapiere in Gerichtsbarkeiten stattfinden, wo ein solches Angebot, eine solche Bewerbung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung nach dem jeweiligen Wertpapiergesetz unzulässig wäre. Über Medical Properties Trust, Inc. Medical Properties Trust, Inc. ist ein selbständiger Immobilien-Investmenttrust, der gegründet wurde, um Veränderungen in der Bereitstellung von Gesundheitsleistungen in Kapital umzuwandeln. Dazu werden nettovermietete Einrichtungen im Gesundheitswesen übernommen und weiterentwickelt. Das Finanzmodell von MPT erlaubt es Kliniken und anderen Gesundheitseinrichtungen, den Wert ihrer zugrundeliegenden Immobilien freizusetzen, um Verbesserungen von Einrichtungen, technische Upgrades, Personalaufstockungen und Bauprojekte zu finanzieren. Zu den Einrichtungen zählen Kliniken für Akutbehandlung, Kliniken für stationäre Rehabilitation, Kliniken für langfristige Akutbehandlung und andere medizinische und operative Einrichtungen. Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen” im Sinne der geltenden US-Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Aussagen kann man allgemein an zukunftsgerichteten Begriffen wie „könnte”, „wird”, „würde”, „könnte”, „erwarten”, „beabsichtigen”, „planen”, „vorhaben”, „schätzen”, „anstreben”, „davon ausgehen”, „der Ansicht sein”, „weiterhin”, „Ziele”, „Perspektive”, „Richtlinien” oder anderen, ähnlichen Begriffen erkennen. Dazu gehören Aussagen zu den Plänen, Strategien, Zielen, Vorgaben, zukünftigen Expansions- und Erschließungsaktivitäten sowie den erwarteten Finanzergebnissen von MPT. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und weitere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens oder der Emittenten oder zukünftige Ergebnisse wesentlich von denjenigen abweichen können, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten oder impliziert sind, darunter etwa: die Erfüllung sämtlicher Bedingungen für die verbleibenden, bereits angekündigten Übernahmen von Immobilienanlagen von MEDIAN und damit zusammenhängende Transaktionen, sowie gegebenenfalls deren zeitnaher Abschluss; die Fähigkeit der Emittenten, die Emission der Anleihen und die beabsichtigte Verwendung des Ertrages daraus durchzuführen; sowie die Faktoren, auf die in dem Abschnitt mit dem Titel „Punkt 1.A Risikofaktoren” des gemeinsamen Jahresberichts des Unternehmens und der Betrieblichen Partnerschaft auf Formblatt 10-K für das zum 31. Dezember 2016 zu Ende gegangene Jahr verwiesen wird, auf den im Prospektnachtrag im Zusammenhang mit der Emission der Anleihen Bezug genommen wird. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge können wesentlich von sämtlichen Prognosen und zukunftsgerichteten Aussagen sowie von den Annahmen abweichen, auf denen diese Aussagen gründen. Der Leser sei hiermit darauf hingewiesen, dass er sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen kann. Sofern durch US-amerikanische Wertpapiergesetze nicht anderweitig vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung der Informationen in dieser Pressemitteilung. Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.   

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged