Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Innovation auf der CES 2017 umspannt Branchen und erschließt neue Märkte

09.01.2017 | 02:49

Die neuesten Innovationen aus allen wesentlichen Branchen stehen in dieser Woche im Mittelpunkt der CES® 2017 - mit Produktvorstellungen, die die globalen Märkte in Bereichen wie Automobile, Sport und Fitness, Software, Gesundheit, Unterhaltung und mehr beflügeln. Die weltweit größte Innovationsveranstaltung, die im Besitz der Consumer Technology Association (CTA) TM

befindliche und von dieser ausgerichtete CES 2017, findet bis zum 8. Januar in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada statt. Keynotes und Hauptredner

In der Keynote von Freitagmorgen stellte CEO Steve Mollenkopf von Qualcomm die Zukunft von 5G vor, ein neuartiges Netzwerk mit Ausmaß, Geschwindigkeit und Komplexität, die bislang beispiellos sind. „5G wird die entscheidende Schwelle sein, die auf LTE aufbaut und schließlich das IoT ermöglicht“, sagte Mollenkopf. Im Rahmen der Keynote stellte Qualcomm den Snapdragon 835 vor, den ersten Mobilprozessor mit 10 Nanometer, der eine längere Akkulaufzeit, integrierte Sicherheit, augenbasierte Authentifizierung, sichere Audiofunktion, maschinelles Lernen auf dem Gerät und immersive Erlebnisse bietet. Kevin Plank, CEO und Gründer von Under Armour, betrat am Freitagnachmittag die Hauptredner-Bühne und unterstrich die Bedeutung der Markenführung mit den Worten: „Der Schlüssel zu jeder Marke ist die Persönlichkeit und der Standpunkt.“ Under Armour setzt auf Innovation, indem das Unternehmen Technologie in den Mittelpunkt stellt und eine Milliarde US-Dollar in Gesundheits- und Fitnesstechnik steckt. Plank stellte drei neue „Record Equipped“-Schuhmodelle des Unternehmens vor, die trainingsbasiertes Feedback zur Leistung geben. Michael Phelps, der erfolgreichste Olympionike der Geschichte, kam zu Plank auf die Bühne, um die Schuhe vorzuführen und über die UA Healthbox, unterstützt von UA Record, das weltweit erste vernetzte Fitness-System, zu sprechen. Die Keynote schloss mit der Vorstellung einer neuen Schlafbekleidungslinie namens Rest Win Repeat, die in Zusammenarbeit mit Quarterback Tom Brady der Patriots entwickelt wurde und darauf ausgerichtet ist, den Körper mithilfe von Infrarottechnologie wiederaufzubauen, während er ruht. Bedeutende Führungskräfte und Einflussnehmer der Industrie nahmen gemeinsam mit weltweiten Regierungsvertretern am alljährlichen Leaders in Technology Dinner am Freitagabend teil. Mark Fields, President und CEO von Ford, sprach über die Vision des Unternehmens, wie sich die Zukunft der Mobilität durch Konnektivität verwandeln wird. „Stellen Sie sich vor, was passieren könnte, wenn die Art der Fortbewegung ganz anders aussieht. Städte werden sich verändern. Unsere Arbeits- und Freizeitwelt und unser soziales Leben werden sich verwandeln. Und das alles wird durch Konnektivität ermöglicht“, sagte Fields. Er kündigte an, dass Ford Sync auf cloudbasierte Dienste ausgeweitet wird und alle Fahrzeuge von Ford bald mit der FordPass App ferngesteuert werden. Zudem rekapitulierte er die jüngste Partnerschaft zwischen Ford und Toyota zur Bildung des SmartDeviceLink Konsortiums, um branchenweite Standards für Apps in Fahrzeugen zu etablieren. Konferenzen

Am zweiten und dritten Tag der CES 2017 fanden SuperSessions und Konferenzstränge mit Fokus auf Technologietrends und Politikfragen sowie C Space Storytellers und der Strang „Sports Business Innovation“ statt. An der SuperSession Powering the Sharing Economy to Transform Lives am Freitag nahmen Vertreter von Grab, dem Prime Minister’s Office of Singapore und Lyft teil. Die Podiumsteilnehmer erörterten das Potenzial der Sharing Economy, um den Verkehr zu demokratisieren und Fortbewegung zu einem Vergnügen statt zu einer Last zu machen. Annabel Chang, Director of Public Policy, Lyft, meinte zum Kundenstamm ihres Unternehmens: „Den meisten Menschen steht keine Haltestelle innerhalb einer Viertelmeile zur Verfügung. Ein bedeutender Teil unserer Fahrer nutzt Lyft bis zu einem Verkehrsknotenpunkt und dann den öffentlichen Nahverkehr für das letzte Stück.“ Die SuperSession Self-Driving Cars: New Rules of the Road, moderiert vom Technologieredakteur Mike Snider von USA Today, diskutierte mit Top-Führungskräften von Blackberry, Intel und Mobileye, wie ein kooperativer Ansatz zwischen Automobilherstellern, Hardware- und Softwareentwicklern die rasante Entwicklung selbstfahrender Innovationen antreibt. Die Podiumsteilnehmer stimmten überein, dass die Branche die Konvergenz von IoT und künstlicher Intelligenz vollständig realisieren muss, wenn sie das erwartete Ziel, bis 2020 selbstfahrende Autos auf den Straßen zu haben, erreichen will. Die SuperSession The Power of Hidden Figures am Freitag, gesponsert von IBM, beleuchtete die Geschichte von Frauen und Minderheiten in traditionell nichtcineastischen Rollen: Weiterentwicklung der Felder Mathematik und Wissenschaft. Moderiert von der Journalistin Soledad O'Brien, zählten zu den Podiumsteilnehmern die Schauspielerin Octavia Spencer und VertreterInnen von IBM, des New York City Department of Education, 20th Century Fox und Girls Who Code. IBM hob sein organisches Engagement für Diversität und Inklusion im vergangenen Jahrhundert hervor. Die SuperSession Opportunities for the Global Innovation Economy, moderiert von Alan Murray, Time Inc., beleuchtete gemeinsam mit CEOs von Flex, Ford und Intel, wie Unterhaltungselektronikfirmen ihre Stärke nutzen, um weltweite Marken aufzubauen und Innovation in einer sich rasch ändernden Welt voranzubringen. Die Podiumsteilnehmer - Mark Fields, President und CEO der Ford Motor Company, Brian Krzanich, CEO der Intel Corp und Mike McNamara, CEO von Flex – erörterten, warum Globalisierung und Digitalisierung seit 50 Jahren die beiden großen Trends für Innovation sind und was von der Zukunft zu erwarten ist. C Space Storytellers

Im Rahmen der Turner Session kündigte Otto Bell, Vice President und Group Creative Director von Courageous, dem ersten Markenstudio von Turner, den Beginn der „Post-Text-Ära“ an, in der Bilder und Videos das Reden komplett übernehmen. Courageous entwickelt neue Methoden zur Nutzung von Technologie, um die Zuschauer zu erreichen – von 360-Grad-Kameras bis zu VR. Auf der Facebook Session trafen sich Andrew „Boz“ Bosworth, VP of Ads & Business Platforms bei Facebook, und Josh Greenstein, President of Worldwide Marketing & Distribution von Sony, zu einem Kamingespräch. Bosworth und Greenstein sprachen darüber, wie mobile und Social-Media-Plattformen die Marketingkampagnen von Sony gestalten, um Zielgruppen zu erreichen. Bosworth zufolge bietet Facebook eine Fülle von Plattformen für die Anpassung und Verbreitung von Marketing unter Zielgruppen. Executive Producer von BBC Earth Productions, Charlotte Jones, bot auf der Storytellers Session der BBC am Freitag einen vertieften Einblick in die Möglichkeiten des Geschichtenerzählens durch VR und AR. In Zusammenarbeit mit Oculus VR schafft BBC Earth Productions interaktive Filme und Spiele, welche die Verbraucher mithilfe von Oculus Rift und Gear VR von Samsung erleben können. Twitter CMO Leslie Berland eröffnete die Storytellers Session des Unternehmens am Freitagnachmittag mit einem Rückblick auf 2016 mithilfe von Tweets. Twitter sei inzwischen mehr als eine Social-Media-Plattform. Durch die Veränderung der Regeln des Geschichtenerzählens könne Twitter durch seine Nutzer Nachrichten und reale Momente erfassen. Sports Business Innovation

Technologie verbindet alle Branchen, einschließlich Sport. Der Strang „Sports Business Innovation“, präsentiert von Turner Sports, umfasste eine Fülle von Sessions, an denen Gary Bettman, Commissioner NHL, Don Garber, Commissioner, Major League Soccer, Scott Blackmun, CEO, US-amerikanisches Olympisches Komitee, Brian France, Chairman und CEO, Nascar, Dan Gilbert, Mehrheitseigentümer, Cleveland Cavaliers, und Alejandro Agag, CEO, Formula E, teilnahmen. Diese großen Namen der professionellen Sportligen und Partner gaben einen fundierten Einblick in die Zukunft der Sporttechnologie. Die Reihe konzentrierte sich auf Themen wie: Wie man das Fanerlebnis erweitern kann, wie die Zukunft der Arenatechnologie aussieht und wie virtuelle und erweiterte Realität Teil des Erlebnisses werden kann, Generationsunterschiede bei der Nutzung von Inhalten und Sehgewohnheiten und wie Datenanalysen die Personalverwaltung und die Spielerleistung beeinflussen. Strang „Innovation Policy“

Die Podiumsdiskussion The Trolls and Tech: How to Fix Patents am Freitag wurde von Michael Patrick Hayes, CTA, moderiert. Teilnehmer waren Tyler Grimm, Legislature Director des Repräsentanten Darrell Issa, Colin Anawaty von Athenahealth, Julie Samuels von Tech:NYC und Rob Stein von InterDigital. Erörtert wurde, wie Patent-Trolle Unternehmen schaden und beeinträchtigen können und wie der Kongress eine vernünftige Lösung für eine Patentreform finden könne. Michelle Lee, Director des US-amerikanischen Patent- und Markenamts, eröffnete die Podiumsdiskussion mit Informationen über die jüngsten Maßnahmen, Reformen und Projekte der Behörde, um das Problem zu bekämpfen. US-Repräsentant Darrell Issa (R-CA) hatte einen Überraschungsauftritt, machte die Schlussbemerkungen und erläuterte, warum Patent-Trolle kleine Unternehmen zerstören können. An der Podiumsdiskussion New President, New Congress? What’s Next am Samstag nahmen Repräsentant Bob Latta (R-OH), Repräsentant Eric Swalwell, (D-CA), Repräsentant Darrell Issa (R-CA) und Repräsentant Will Hurd (R-TX) teil. Moderatorin war Tiffany M. Moore, VP, Congressional Affairs, CTA. Die Session zeigte eine überparteiliche Übereinstimmung bezüglich vieler Maßnahmen, die zur Förderung von Innovation und Unterstützung von Technologieführerschaft notwendig seien, darunter die Einwanderungsreform für Hochqualifizierte, Unterstützung einer starken Verschlüsselung, Flexibilität für aufkommende Sharing-Economy-Geschäftsmodelle und die Bereitstellung größerer Spektrumskapazitäten zur kommerziellen und öffentlichen Nutzung. Repräsentant Issa, der bereits zum 35. Mal an der CES teilnahm, betonte, dass die Einwanderungsreform für Hochqualifizierte einer seiner Schwerpunkte sei: „Wir müssen sicherstellen, dass Unternehmen auf Expansionskurs die Ressourcen bekommen, die sie benötigen, einschließlich Talenten.“ Ebenfalls am Freitag fanden die von What Hi-Fi präsentierten Stars of CES Awards statt, mit denen die führenden zehn Audio- und Videoprodukte ausgezeichnet werden, die auf der diesjährigen Messe vorgestellt werden. Die vollständige Liste der Preisträger ist abrufbar unter WhatHiFi.com. Im Mittelpunkt des stets beliebten Last Gadget Standing am Samstag, präsentiert von Living in Digital Times, standen die Top-Produkte der CES 2017. David Pogue von Yahoo! Tech moderierte die Session, in der unter anderen Innovationen hochmoderne Wearables, Technologien für das intelligente Heim und verbundene Netzwerke präsentiert wurden. Die Matrix Powerwatch, die ohne Aufladen oder Batteriewechsel auskommt und anzeigt, wie viel elektrische Energie der Körper erzeugt und den Kalorienverbrauch genau misst, wurde zum Gewinner gekürt. Videos der Keynotes, SuperSessions, Konferenz-Sessions und Ausstellungsfläche der CES finden Sie unter CES.tech/video. Die CES 2017 findet bis Sonntag, den 8. Januar statt. Aktuelle Nachrichten und Produktankündigungen erhalten Sie unter CES.tech. Hinweis an Redakteure: Der offizielle Name des globalen Technologie-Events lautet „CES ®

“. Bitte verwenden Sie nicht „Consumer Electronics Show“ oder „Internationale CES“, um auf diese Veranstaltung zu verweisen. Hochauflösendes Material der Video-B-Rolle von der CES ist zum problemlosen Herunterladen verfügbar unter CESbroll.com. Über die CES: Die CES ist das weltweite Forum für alle, die im Geschäft mit Verbrauchertechnologien erfolgreich sind. Sie dient Innovatoren und bahnbrechenden Technologieunternehmen seit 50 Jahren als Erprobungsfeld — die globale Bühne, auf der die Innovationen der nächsten Generation dem Markt vorgestellt werden. Als größte praxisnahe Veranstaltung ihrer Art stellt die CES alle Aspekte der Branche ins Rampenlicht. Da sie sich im Besitz der Consumer Technology Association (CTA) TM

befindet und von dieser organisiert wird, führt sie Wirtschaftsführer und Vordenker aus aller Welt auf einem Forum zusammen. Hier finden Sie Video-Highlights der CES. Folgen Sie der CES im Internet unter CES.tech und in den sozialen Medien. KOMMENDE VERANSTALTUNGEN:

Winter Break 9. - 12. März, Snowmass, Colorado, USA Digital Patriots Dinner 4. April, National Portrait Gallery, Washington, D.C., USA CES on the Hill 5. April, Washington, DC, USA CES Asia 2017 7. - 9. Juni, Schanghai, China CEO Summit 21. - 24. Juni, Amalfi-Küste, Italien Innovate! and Celebrate 9. - 11. Oktober, San Francisco, Kalifornien, USA CES 2018 9. - 12. Januar, Las Vegas, Nevada, USA Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.       

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged