Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Houlihan Lokey expandiert mit der Akquisition von Black Stone IP in Beratungsdienstleistungen im Bereich geistiges Eigentum

19.01.2017 | 01:15

Houlihan Lokey, Inc. (NYSE: HLI), die globale Investmentbank, hat heute bekannt gegeben, dass es Black Stone IP LLC (BSIP), eine führende Investmentbank mit bedeutenden Anlegern mit Schwerpunkt auf der Bewertung und den Handel von Patenten und anderem geistigen Eigentum (IP) erworben hat. Die Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. BSIP wurde gegründet im Jahr 2013 und konzentriert sich ausschließlich auf Beratungsdienste in den Branchen Technologie und geistiges Eigentum. Zu den Dienstleistungen gehören Technologie- und IP-Bewertungen, die Entwicklung und Ausführung strategischer IP-Transaktionen, IP-konzentrierte M&A-Beratung und IP-gesicherte Kapitalbildung und -Umstrukturierung. Seit seiner Gründung hat BSIP mehr als 100 Transaktions- und Beratungsprojekte für Kunden abgeschlossen, die sich auf Nordamerika, Europa und Ostasien erstrecken. BSIPs Kundenliste umfasst mehr als 30 Fortune 500-Unternehmen und anerkannte Innovatoren wie Avaya, Broadcom, Dolby, General Electric, Philips, Siemens, SAP, Sony, MediaTek, Lenovo, Yahoo! und viele andere. BSIP wird Teil von Houlihan Lokeys Financial Advisory Services und wird als Beratungsgeschäft in den Branchen Technologie und geistiges Eigentum fungieren. Dabei wird es von BSIPs CEO, Elvir Causevic, und Edmund Fish zusammen geleitet. Andere Mitglieder von BSIPs leitender Geschäftsführung sind etwa Mitchell Rosenfeld, Leiter, Pallavi Shah, Senior Vice President, und Matt Moyer, Vice President. Das Beratungsgeschäft in den Branchen Technologie und geistiges Eigentum umfasst Mitarbeiter mit Sitz in San Francisco, Los Angeles, Chicago und Washington, D.C., die Kunden auf der ganzen Welt dienen werden. „Geistiges Eigentum wird zunehmend als Anlageklasse betrachtet, das die Aufmerksamkeit der Vorstände und Investoren in vielen Bereichen der Branche verdient, und Unternehmen erkennen, dass in diesen Vermögenswerten erheblicher Wert liegt“, sagte Jack Berka, Global Head of Financial Advisory Services. „BSIP hat Best Practices von führenden Unternehmen der Branche angepasst, um eine führende Plattform für Technologie und geistiges Eigentum zu schaffen, die aus Bewertungs- und Transaktionsberatungsdiensten besteht. Daher sind sie ein perfekter Partner für Houlihan Lokeys marktführende Bewertungs-, Unternehmensfinanz- und Umstrukturierungsdienstleistungen, und wir freuen uns, dass Elvir, Ed und das Team der Firma beitreten“, fuhr er fort. „Wir glauben, dass Houlihan Lokey unter allen unabhängigen Beratungsunternehmen für Finanzdienstleistungen die beste Kombination aus globaler Präsenz, ergänzenden Dienstleistungen und Unternehmenskultur bietet“, sagte Causevic. „Die langjährige Führung des Unternehmens im Bereich Bewertungsleistungen und M&A zusammen mit seiner tiefgreifenden Expertise bei illiquiden Finanzanlagen in vielen Industriesektoren bietet eine leistungsstarke Kombination, aus der unsere Kunden einen unmittelbaren Nutzen ziehen werden. Wir freuen uns sehr über diese nächste Phase unseres Wachstums, während wir Houlihan Lokeys umfangreicher Plattform beitreten“, fügte er hinzu. Houlihan Lokey (NYSE: HLI) ist eine globale Investmentbank mit Know-how in den Bereichen Mergers & Acquisitions, Kapitalmärkte, finanzielle Restrukturierung, Bewertung und strategische Beratung. Die Firma dient Unternehmen, Institutionen und Regierungen weltweit mit Niederlassungen in den Vereinigten Staaten, Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum. Unabhängige Beratung und intellektuelle Strenge sind die Markenzeichen unseres Engagements für Kundenerfolg bei allen unseren Beratungsdienstleistungen. Houlihan Lokey ist seit den vergangenen 15 Jahren laut Thomson Reuters auf Platz 1 der M&A-Berater für alle US-Transaktionen, auf Platz 1 der weltweiten Restrukturierungsberater und auf Platz 1 der globalen M&A-Fairnessgutachten-Berater. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.HL.com. Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.     

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged