Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Erstrangig besicherte Kreditfazilitäten von 175 Millionen Euro für euNetworks Holdings Limited

27.03.2017 | 19:55

Die ING Bank hat in ihrer Rolle als Coordinator und Bookrunning Mandated Lead Arranger gemeinsam mit der Barclays Bank, BNP Paribas Fortis, NIBC Bank, Royal Bank of Canada und SEB (gemeinsam die Mandated Lead Arrangers) die erstrangig besicherten Kreditfazilitäten (Senior Secured Credit Facilities) von 175 Millionen Euro für euNetworks erfolgreich abgeschlossen. Die Transaktion stellte eine Änderung und Anpassung der bestehenden erstrangig besicherten Kreditfazilitäten in Höhe von 105 Millionen Euro aus dem Jahr 2014 von euNetworks dar. BNP Paribas Fortis, NIBC Bank und SEB traten der Syndizierung als neue Kreditgeber bei. Mit der erheblich erweiterten Bankengruppe waren die neuen Fazilitäten deutlich überzeichnet und alle Banken wurden herunterskaliert. Die Barclays Bank agiert als Facility und Security Agent. Die erstrangig besicherten Kreditfazilitäten in Höhe von 175 Millionen Euro bestehen aus: einem befristeten A-Kredit (Term Loan A) von 125 Millionen Euro und einem revolvierenden Kredit (Revolving Credit Facility) von 50 Millionen Euro. Die Kredite haben eine Laufzeit von fünf Jahren ab dem Stichtag 13. März 2017. Weitere Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekanntgegeben. Banken COORDINATOR und BOOKRUNNING MANDATED LEAD ARRANGER ING Bank MANDATED LEAD ARRANGERS Barclays Bank --------------------------------------------------- BNP Paribas Fortis --------------------------------------------------- NIBC Bank --------------------------------------------------- RBC Capital Markets --------------------------------------------------- SEB ---------------------------------------------------

euNetworks ist ein Betreiber von Glasfasernetzen, der leistungsstarke geschäftskritische Breitbanddienste für große Unternehmen sowie Technologie-, Telekommunikations- und Finanzfirmen in seiner westeuropäischen Netzwerkinfrastruktur bereitstellt. Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.     

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged