Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


BioClin Therapeutics, Inc., treibt 30 Millionen US-Dollar in im Rahmen einer durch Sofinnova Ventures und Ysios Capital geführten Serie-B-Finanzierungsrunde ein

23.03.2017 | 08:28

BioClin Therapeutics, Inc., ein in Privathand befindliches Unternehmen für die klinische Entwicklungsphase von Medikamenten, das gegenwärtig als ersten Wirkstoff seiner Art einen monoklonalen anti-FGFR3-Antikörper (Fibroblasten-Wachstumsfaktor-Rezeptor 3) für Bereiche mit ungedecktem medizinischen Bedarf entwickelt, hat heute den Abschluss einer Serien-B-Finanzierungsrunde, die 30 Millionen US-Dollar eingebracht hat, bekannt gegeben. Die Finanzierungsrunde wurde durch die neuen Investoren Sofinnova Ventures und Ysios Capital geleitet und umfasste die bestehende Investoren HealthCap, Life Sciences Partners (LSP) und Tekla Capital Management. Seit seiner Gründung konnte das Unternehmen Kapital in Höhe von insgesamt 59 Millionen US-Dollar bei führenden institutionellen Investoren aufnehmen. Die Erträge aus dieser Finanzierungsrunde sollen für die weitere Entwicklung des wichtigsten Wirkstoffkandidaten des Unternehmens, B-701, eingesetzt werden, der für die Behandlung von Patienten mit metastasiertem Blasenkrebs beziehungsweise metastasiertem Urothelkarzinom (mUC), die rezidivierend sind oder nicht auf eine Platin-Therapie ansprechen. „Diese Finanzierung gestattet uns die Ausweitung unserer Phase-1b/2-Studie zur Evaluierung von B-701 in Kombination mit Docetaxel sowie die Initiierung einer Phase-1b/2-Studie zur Evaluierung von B-701 in Kombination mit Atezolizumab“, erklärte Stephen Lau, CEO von BioClin Therapeutics. Im Zusammenhang mit der Finanzierung sind Cory Freedland von Sofinnova Ventures sowie Dr. Joël Jean-Mairet dem Vorstand des Unternehmens beigetreten. Dr. med. David Lacey wurde zum Vorstandsbeobachter ernannt. „Während der letzten Jahre hat es erhebliche wissenschaftliche Fortschritte in Bezug auf das Verständnis von FGFR3-Biologie und Blasenkrebs, sowohl was die Natur von FGFR3 selber und als einem möglichen Faktor bei metastasiertem Blasenkrebs anbelangt sowie hinsichtlich dessen Rolle bei tumorassoziierten Entzündungen, gegeben. Wir sind in Hinblick auf das B-701-Programm und dessen Potenzial zur Steigerung der Behandlungseffekte auf Prüfpunktinhibitoren äußerst zuversichtlich“, sagte Joël Jean-Mairet von Ysios Capital. „Wir glauben, dass die angestrebten Therapien, insbesondere FGFR3 im Kombination mit Immuntherapie, ein wichtiges Entwicklungsfeld darstellen. Zudem freuen wir uns sehr, dem BioClin-Konsortium beizutreten und Experten des Kalibers von David Lacey für das BioClin-Team zu gewinnen“, erklärte Cory Freedland von Sofinnova. Dr. Lacey, ehemaliger Senior Vice President für Entdeckungsforschung bei Amgen, verfügt über mehr als 20 Jahre an Erfahrung als Wissenschaftler und Führungskraft im Life-Science-Bereich und hat sich dabei vor allem mit der Entwicklung neuer Medikamente beschäftigt, um die Lebensqualität von Patienten weltweit zu verbessern. Während seines Wirkens bei Amgen leitete Dr. Lacey eine Organisation, die mehr als 1200 Wissenschaftler für ein Portfolio an Programmen zur Entdeckung und Entwicklung von Medikamenten für die Therapiebereiche Hämatologie/Onkologie, Entzündungen, Stoffwechselstörungen und Neurowissenschaften umfasst. Dr. Lacey gehört gegenwärtig dem Vorstand von Nurix Inc., Atreca und Inbiomotion SL an und wirkt als Berater für zahlreiche akademische Instutionen, Biotechnologieunternehmen. Darüber hinaus ist er Venture Partner bei Ysios Capital. Über BioClin Therapeutics, Inc. BioClin Therapeutics, Inc. ist ein in Privathand befindliches Unternehmen für die klinische Entwicklungsphase von Medikamenten, das Biologika zur Behandlung von Erkrankungen in Bereichen mit erheblichem ungedeckten medizinischen Bedarf entwickelt. Der wichtigste Wirkstoffkandidat des Unternehmens ist B-701, ein potenzieller humaner monoklonaler Antikörper, der als Erster seiner Art gegen FGFR3 (Fibroblasten-Wachstumsfaktor-Rezeptor 3) gerichtet ist. B-701 wird gegenwärtig für die Behandlung von metastasiertem Blasenkrebs evaluiert. Die erste klinische Studie ist eine Phase-1b/2-Studie zu B-701 in Kombination mit Docetaxel. Die Studie schließt Kohorten ein, in die Patienten mit FGFR3-Mutation beziehungsweise -Fusion aufgenommen werden; die Patienten erhalten entweder B-701 zusammen mit Docetaxel oder B-701 allein als Monotherapie. Die zweite Studie wird die Kombination von B-701 und Atezolizumab bei Patienten mit mUC evaluieren. Dies schließt sowohl solche mit überexprimierten FGFR3 als auch solche mit FGFR3-Mutation beziehungsweise -Fusion in ihren Tumoren ein. B-701 wird zudem in einer laufenden, prüfarztinitiierten Studie (Investigator Sponsored Study) getestet, in deren Rahmen die Kombination von B-701 und Pembrolizumab bei Patienten mit mUC evaluiert wird. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von BioClin unter: www.bioclintherapeutics.com Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Medienmitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen zum Geschäft und den Zukunftsaussichten von BioClin Therapeutics Inc., die Risiken und Ungewissheiten enthalten, so unter anderem Aussagen bezüglich der Zeitpläne und Planungen zur Durchführung von klinischen Studien der Phasen 1b bzw. 2 zu B-701 bei mUC. Zu den Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem: zeitliche Abläufe bei der Aufnahme von Patienten und Ergebnisse der klinischen Studien der Phasen 1b bzw. 2; die Sicherheit von B-701 allein oder in Kombination mit anderen Therapien; der Inhalt und die zeitlichen Abläufe von Entscheidungen der U.S. Food and Drug Administration, der Europäischen Kommission sowie weiterer Aufsichtsbehörden in Bezug auf B-701. Solche Aussagen unterliegen bestimmten Risiken und Ungewissheiten, insbesondere jenen, die dem Prozess der Entwicklung und der Vermarktung von Medikamenten innewohnen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen des Unternehmens enthalten zudem Annahmen, die – sollten sie sich als falsch erweisen – dazu führen können, dass dessen Ergebnisse maßgeblich von den Darstellungen oder Implikationen in diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen würden.iu BioClin ist nicht verpflichtet und lehnt ausdrücklich jegliche Verpflichtung ab, etwaige zukunftsweisende Aussagen, ganz gleich ob als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitiger Geschehnisse, auf den neuesten Stand zu bringen oder zu verändern. Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.     

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged