Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Heinz J. Hockmann wird Chefberater bei Lovell Minnick Partners

12.04.2012 | 11:51

Lovell Minnick Partners LLC, eine unabhängige Private-Equity-Gesellschaft, die Firmen in der Finanzdienstleistungsbranche Kapital für Übernahme- und Wachstumsphasen bereitstellt, hat Dr. Heinz J. Hockmann als Chefberater verpflichtet.

In dieser Rolle leistet Dr. Hockmann beratende Dienste für die Investmentfachleute von Lovell Minnick bei Recherchen, Due-Diligence-Prüfungen und Bewertungen mit speziellem Schwerpunkt auf internationalen Asset-Management-Gelegenheiten. Dr. Hockmann teilt sich die Rolle als Chefberater bei Lovell Minnick mit Alan Warrick, einem ehemaligen Geschäftsleitungsmitglied der Versicherungsgesellschaft Aegon.

Dr. Hockmann war fast 20 Jahre lang in der Geschäftsleitung der deutschen Commerzbank AG und auch im Vorstand der Bank tätig und dabei für Vermögensverwaltung, Private Banking und Investment Banking verantwortlich. Zu einem früheren Zeitpunkt in seiner Laufbahn gründete er das Vermögensverwaltungsgeschäft für internationale institutionelle Kunden der Commerzbank und baute die weltweite Vermögensverwaltungsplattform der Bank auf. Dr. Hockmanns Gruppe betreute Vermögenswerte von 140 Milliarden Euro in 20 Ländern. Nach seiner Anstellung bei der Commerzbank leitete er 2005 die Umstrukturierung der Westfalenbank AG, die sich in erster Linie mit mittleren Unternehmen, Vermögensverwaltung und Privatkundengeschäft beschäftigte. Danach stieß er zur Investmentgruppe von Fortis, für die er das Vermögensverwaltungsgeschäft in Deutschland, Österreich und Osteuropa aufbaute. 2008 war er beteiligt an der Gründung von Silk Invest, einer auf Grenzmärkte spezialisierten Investmentmanagementfirma mit Sitz in London und Niederlassungen in diversen Staaten in Afrika und im Nahen und Mittleren Osten. Dr. Hockmann ist im Verwaltungsrat von Silk Invest sowie im Vorstand diverser deutscher Firmen aus dem Finanzdienstleistungssektor tätig, darunter die große deutsche Versicherungsgruppe WWK. Er hat einen Magister-Abschluss von der Ruhr-Universität Bochum, wo er 1983 auch den Doktorgrad erlangte.

„Dr. Hockmanns umfassender Werdegang im Bankwesen und in der Vermögensverwaltung bietet Lovell Minnick zusammen mit seiner Fachkompetenz im Bereich internationaler Märkte wertvolle branchenbezogene Einsichten bei unserer Suche nach neuen Investitionen“, sagte Jeffrey D. Lovell, Chairman und Geschäftsführer von Lovell Minnick Partners.

Dr. Hockmann bemerkte: „Ich habe bereits viele Jahre lang mit verschiedenen Partnern von Lovell Minnick zusammengearbeitet und die ausgezeichneten Investitionsleistungen der Firma sowie ihre starke Teamentwicklung beobachtet.“ Ich freue mich auf eine engere Zusammenarbeit im globalen Vermögensverwaltungsmarkt.“

Lovell Minnick Partners ist aktiv mit Investitionen durch den Fonds Lovell Minnick Equity Partners III LP beschäftigt, der im Januar 2010 geschlossen wurde. Dieser Fonds im Wert von 455 Millionen US-Dollar hat bisher bereits vier Investitionen getätigt und konzentriert sich auf Investitionen in verschiedenen Finanzbereichen, darunter Vermögensverwaltung, Finanzplanung, verteilte Finanzprodukte, Spezialfinanzierungen, Vermittlung von Wertpapieren, Bankwesen, Anbieter von ausgelagerten Diensten und verwandte Firmen, die sich auf Verwaltungsdienstleistungen spezialisieren.

Über Lovell Minnick Partners

Lovell Minnick Partners LLC ist eine unabhängige Private-Equity-Gesellschaft im Besitz der Geschäftsleitung, die Firmen in der Finanzdienstleistungsbranche Kapital für Übernahme- und Wachstumsphasen bereitstellt. Von Niederlassungen in den Ballungsräumen Philadelphia und Los Angeles aus verwaltet Lovell Minnick Kapitalbeteiligungen im Wert von 800 Millionen US-Dollar im Namen qualifizierter privater und institutioneller Anleger. Weitere Informationen zu Lovell Minnick Partners und den Portfoliogesellschaften der Firma finden sich unter www.lovellminnick.com .

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

 

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged