Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


dpa-AFX Überblick: UNTERNEHMEN vom 10.06.2015 - 15.15 Uhr

10.06.2015 | 15:20

ROUNDUP 2: HeidelbergCement will bis 2019 kräftig wachsen - Höhere Dividenden

HEIDELBERG - Gut laufende Geschäfte und deutlich weniger Schulden: Der Baustoffkonzern HeidelbergCement <HEI.ETR> will in den kommenden vier Jahren Umsatz und Gewinn kräftig steigern. "Seit der Ankündigung im Jahr 2010 haben wir unsere auf Wachstum und Entschuldung ausgerichtete Strategie konsequent und erfolgreich umgesetzt", sagte Unternehmenschef Bernd Scheifele am Mittwoch in Heidelberg. Das Unternehmen sei nun an einem wichtigen Meilenstein angekommen, um in die nächste Phase der Konzernentwicklung zu starten.

ROUNDUP: Gerry Weber schockt mit erneuter Gewinnwarnung - Aktie bricht ein

HALLE WESTFALEN - Böse Überraschung bei Gerry Weber <GWI1.ETR>: Der Modekonzern hat nach einem schwachen Halbjahr erneut seine Prognosen gekappt. Das Unternehmen will zwar mit verstärkten Sparanstrengungen gegensteuern und an seiner Expansionsstrategie festhalten, wie Gerry Weber am Dienstagabend nach Börsenschluss mitteilte. Am Morgen danach fiel das Urteil am Markt aber harsch aus. Analysten reagierten verschnupft und senkten die Daumen. Anleger an der Börse waren schockiert: Die Aktie stürzte um über ein Viertel ab.

ROUNDUP Übernahmegerüchte um Wincor Nixdorf: Anleger glauben Dementi nicht

PADERBORN - Übernahmegerüchte um Wincor Nixdorf <WIN.ETR>: Laut einem Pressebericht will sich der deutsche Geldautomatenhersteller möglicherweise von seinem amerikanischen Rivalen Diebold schlucken lassen. Das Paderborner Unternehmen wies den Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwoch) allerdings zurück, demzufolge es bereits Gespräche mit den Amerikanern geben soll. Wincor Nixdorf befinde sich nicht in Fusions- oder Übernahmeverhandlungen, stellte die Gesellschaft noch vor Börsenöffnung klar. Die Aktie legte dennoch kräftig zu.

SMA Solar und Siemens bündeln Kräfte: Großprojekte im Visier

NIESTETAL MÜNCHEN - Lichtblick für SMA Solar <S92.ETR>: Der angeschlagene Solartechnikhersteller arbeitet bei Photovoltaik-Großanlagen zukünftig mit dem Elektroriesen Siemens <SIE.ETR> zusammen. Gemeinsam sollen Komplettlösungen für dezentrale Solar-Großkraftwerke angeboten werden, wie SMA Solar am Mittwoch am Unternehmenssitz in Niestetal bei Kassel mitteilte. Auf diese Weise will SMA besser bei Ausschreibungen punkten. Siemens wiederum hofft, durch die Kooperation mit SMA stärker als bislang vom Wachstumsmarkt der Photovoltaik zu profitieren.

Verstaatlichte Immobilienbank HRE soll an die Börse

MÜNCHEN - Doch kein Verkauf: Der Bund will sich mit einem Börsengang wieder von der mit Steuermilliarden geretteten Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) trennen. Noch im Juli solle die Mehrheit der am Markt als Deutsche Pfandbriefbank (PBB) auftretenden Immobilienbank an die Börse gebracht werden, wie das Institut am Mittwoch in München mitteilte. Mindestens 75,1 Prozent der Anteile will der Bund so loswerden, hat sich aber bereits verpflichtet, für zwei Jahre noch mit mindestens 20 Prozent beteiligt zu bleiben.

ROUNDUP 2: Allianz strafft Deutschland-Vertrieb - Beratung auch per Internet

MÜNCHEN HAMBURG - Europas größter Versicherer Allianz <ALV.ETR> strafft seinen Vertrieb in Deutschland und schließt fast jede dritte Geschäftsstelle. Die Zahl der Standorte zur Betreuung der Vertreter solle Anfang 2016 von 88 auf 60 schrumpfen, teilte die Allianz Deutschland am Mittwoch in München mit. Dadurch sollen rund 360 Stellen wegfallen. Die Zahl der Vertreter bleibe aber gleich, so die Allianz. Die Vertriebskosten sollen so um 40 Millionen Euro pro Jahr sinken. Mit dem Umbau reagiert der Versicherer auch auf den steigenden Kostendruck in der Branche.

Lufthansa mit mehr Passagieren und weniger Fracht im Mai - Ticketpreise fallen

FRANKFURT - Die Lufthansa <LHA.ETR> ist im Mai mit merklich mehr Fluggästen abgehoben. Zusammen mit ihren Töchtern beförderte Europas größte Fluggesellschaft 10,03 Millionen Passagiere und damit vier Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie sie am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Während auch dank eines ausgeweiteten Flugangebots mehr Menschen in die Flieger der Marken Lufthansa, Germanwings und Swiss einstiegen, musste die österreichische Tochter Austrian Airlines einen Rückgang verkraften.

Bayer verkauft Sparte für Diabetes-Technik an Panasonic Healthcare

LEVERKUSEN - Deutschlands größter Pharmakonzern Bayer <BAYN.ETR> verkauft sein Geschäft mit Diabetes-Technik an seinen japanischen Partner Panasonic Healthcare. Der Kaufpreis liege bei 1,02 Milliarden Euro, teilten beide Unternehmen am Mittwoch mit. Ein entsprechender Vertrag sei jetzt unterzeichnet worden. Die Sparte bietet Blutzuckermessgeräte und -sensoren, Stechhilfen und Software zum Diabetes-Management an und erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 909 Millionen Euro.

RWE-Kommunen offen für arabische Investoren - Kapitalerhöhung möglich

DÜSSELDORF - Deutschlands zweitgrößter Energiekonzern RWE <RWE.ETR><RWE.ETR> kann sich Hoffnungen auf einen neuen Großinvestor machen. Die Kommunen, die an dem Versorger 24 Prozent halten, zeigen sich nun erstmals aufgeschlossen für einen Interessenten aus dem arabischen Raum. "Die Kommunen sind jederzeit offen für Gespräche mit dem arabischen Investor, der Interesse an RWE bekundet hat", sagte Ernst Gerlach, Geschäftsführer des Verbandes der kommunalen RWE-Aktionäre (VKA), der "Rheinischen Post" (Mittwoch-Ausgabe).

Spanischer Modekonzern Inditex legt kräftig zu

ARTEIXO - Der spanische H&M-Konkurrent Inditex <ITX.SCM> <IXD.FSE> hat einen deutlichen Umsatz- und Gewinnsprung im ersten Geschäftsquartal eingefahren. In allen Regionen legte die Mutter der Modemarke Zara auch dank neuer Läden kräftig zu. Die Erlöse kletterten um 17 Prozent auf 4,37 Milliarden Euro, wie der Textilkonzern am Mittwoch mitteilte. Zu konstanten Währungen legte der Umsatz um 13 Prozent zu. Der Gewinn stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 28 Prozent auf 521 Millionen Euro. Die Erwartungen der Analysten wurden damit übertroffen.

^ Weitere Meldungen:

-ROUNDUP BP-Energiebericht: Erneuerbare legen zu, aber großer -Aufholbedarf -ROUNDUP Studie: Rüstungsfirmen erwarten steigende Verteidigungsausgaben -Streiks bei der Post nehmen Fahrt auf -Verdi weitet Streiks im Norden auf Paket- und Briefzusteller aus -Apple schickt Kamerawagen für Kartendienst auf die Straße -ROUNDUP: Jägermeister büßt etwas Gewinn ein -ROUNDUP: Halbe Milliarde Dollar für Musik-Dienst Spotify -ROUNDUP: Heideldruck mit roten Zahlen - Ab diesem Jahr sollen Gewinne kommen -'SZ': Razzia liefert Hinweise auf Vorwürfe gegen Ex-Deutsche-Bank-Mitarbeiter -S&K-Ermittlungen: TÜV Süd-Mitarbeiter unter Beihilfeverdacht -Gabriel: Dax-Unternehmen sollten in Startups investieren -Luftfahrtmesse ILA 2016 zwei Tage kürzer -Dosenpfand im deutsch-dänischen Grenzhandel kommt 2018 -Kabinett billigt Beteiligung an neuer Asien-Investitionsbank -Solarindustrie schöpft wieder Hoffnung - Messe Intersolar beginnt -Sal. Oppenheim-Prozess: Plädoyer für Ex-Chefbanker Janssen begonnen -Studie: Ferienhausmarkt größer als bisher bekannt -LE BOURGET: Airbus lässt Militärtransporter A400M auf der Messe fliegen -ROUNDUP: Aufseher benennen Rieß offiziell als neuen Ergo-Chef -Müller wollte Woidke im Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft -Roche erhält FDA-Status 'Therapiedurchbruch' für Mittel gegen Sklerose°

Kundenhinweis: ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

fbr

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged