Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 18.03.2016

18.03.2016 | 17:14

ROUNDUP Tusk: EU und Türkei einigen sich auf Flüchtlingspakt

BRÜSSEL - Die EU und die Türkei haben sich einstimmig auf einen Flüchtlingspakt geeinigt. Das berichtete Gipfelchef Donald Tusk am Freitag in Brüssel nach zweitägigen Beratungen.

ROUNDUP EZB-Chefvolkswirt Praet: Zinsen können wenn nötig weiter sinken

ROM - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat nach Aussage ihres Chefvolkswirts Peter Praet die Grenzen der Geldpolitik im Kampf gegen die schwache Wirtschaft und eine zu niedrige Inflation noch nicht erreicht. Sollten negative Schocks den konjunkturellen Ausblick verschlechtern und die Inflationserwartungen weiter schwach bleiben, gehöre eine Zinssenkung weiterhin zum verfügbaren Arsenal, versicherte Praet in einem am Freitag veröffentlichten Interview in der italienischen Zeitung "La Repubblica".

Schäuble und Gabriel einig über Haushalts-Eckpunkte

BERLIN - Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und SPD-Chef Sigmar Gabriel haben ihren Streit über die Haushalts-Eckpunkte des Bundes für 2017 beigelegt. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag aus Regierungskreisen.

ROUNDUP: Russlands Notenbank erstmals wieder vorsichtig optimistisch

MOSKAU - Nach monatelanger Wirtschaftskrise gibt sich Russlands Zentralbank wegen leicht steigender Ölpreise und sinkender Inflation erstmals wieder vorsichtig optimistisch. "Wir sehen jetzt Faktoren einer gewissen Lockerung des Inflationsdrucks", sagte Notenbankchefin Elvira Nabiullina am Freitag. Auch wenn die Bank den Leitzins bei elf Prozent beließ, reagierte die Börse positiv: Die Aktienkurse in Moskau stiegen, der Rubelkurs legte gegen US-Dollar und Euro zu.

USA: Michigan-Konsumklima trübt sich zum dritten Mal in Folge ein

MICHIGAN - Die Stimmung der amerikanischen Verbraucher hat sich im März weiter eingetrübt. Wie die Universität von Michigan am Freitag mitteilte, fiel das von ihr erhobene Konsumklima um 1,7 Punkte auf 90,0 Zähler. Es ist der dritte Rückgang in Folge. Analysten hatten im Mittel einen leichten Anstieg auf 92,2 Punkte erwartet. Trotz des neuerlichen Rückgangs ist die Verbraucherstimmung im längeren Vergleich gut.

Regierung kündigt Schritte für Lohngleichheit an

BERLIN - Das Bundesfamilienministerium pocht darauf, dass das Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Frauen und Männern bald kommt. "Damit es nicht dem Zufall überlassen ist, ob Frauen von ungerechter Bezahlung erfahren, führen wir einen individuellen Auskunftsanspruch ein", sagte Familienstaatssekretärin Elke Ferner (SPD) am Freitag in Berlin.

POLITIK ROUNDUP: Widerstand gegen Lula-Ernennung - Rousseff warnt vor Putsch

BRASÍLIA - Brasilien rutscht immer tiefer in eine schwere politische Krise. Nach der Ernennung von Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva zum Kabinettschef der Regierung von Präsidentin Dilma Rousseff und einer Blockade der Personalie durch einen Bundesrichter forderten in mehreren Städten tausende Demonstranten ein Ende der Linksregierung. Diese legte Berufung ein - Rousseff bestreitet, dass Lula zum Schutz vor Korruptionsermittlungen Minister berufen wurde. Die Arbeiterpartei regiert das fünftgrößte Land der Welt seit 2003.

ROUNDUP: Länder fordern Erleichterungen für Hartz-IV-Bezieher

BERLIN - Die Bundesländer pochen auf umfassende Erleichterungen für Hartz-IV-Empfänger - vor allem für Kinder und Jugendliche. Ein Gesetzentwurf von Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) für eine Hartz-IV-Reform soll entsprechend geändert werden, wie der Bundesrat am Freitag in Berlin mit Mehrheit forderte. Unter anderem verlangen die Länder eine Prüfung, ob die Regelsätze für Minderjährige ausreichen. Heute sei ein "gleichberechtigter Zugang zu Bildung und Teilhabe" oft nicht gegeben.

ROUNDUP Gröhe: Qualität der Pflegeausbildung verbessern

BERLIN - Der Pflegeberuf muss nach den Worten von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) attraktiver werden und braucht deswegen eine moderne Ausbildung. Gröhe verteidigte am Freitag im Bundestag seine Reform der Pflegeausbildung gegen Kritik privater Leistungsanbieter. Nach zehn Jahren Debatte über eine Reform werde es endlich Zeit, sie umzusetzen, sagte er bei der ersten Lesung seines Pflegeberufsgesetzes.

Deutschland: Stärkster Rückgang der Erzeugerpreise seit sechs Jahren

WIESBADEN - In Deutschland sind die Erzeugerpreise im Februar so stark wie seit sechs Jahren nicht mehr gefallen. Als Belastung erwiesen sich erneut die deutlich gesunkenen Energiepreise. Die Erzeugerpreise seien um 3,0 Prozent zum entsprechenden Vorjahresmonat gesunken, teilte das statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mit. Dies ist der stärkste Rückgang seit Februar 2010. Volkswirte hatten mit einem Rückgang gerechnet, aber nur um 2,6 Prozent.

Kundenhinweis: ROUNDUP: Sie lesen im Konjunktur-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

bgf

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged