Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 05. bis 09.09.2016

09.09.2016 | 21:50

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst der Woche vom 05. bis 09.09.2016

MONTAG

Citigroup hebt Linde auf 'Neutral' und Ziel auf 156 Euro

LONDON - Die US-Bank Citigroup hat Linde <LIN.ETR> mit Blick auf die angestrebte Fusion mit Praxair von "Sell" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 120 auf 156 Euro angehoben. Kurzfristig dürften die Aktien des Industriegasespezialisten positiv auf die Ankündigung einer Transaktion reagieren, schrieb Analyst Thomas Wrigglesworth in einer Studie vom Montag. Das gelte unabhängig vom letztlichen Ausgang wettbewerbsrechtlicher Prüfungen, der erst in bis zu einem Jahr später feststehen könnte.

Oddo Seydler senkt Infineon auf 'Reduce' - Ziel 13 Euro

FRANKFURT - Die Investmentbank Oddo Seydler hat Infineon <IFX.ETR> von "Neutral" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel auf 13 Euro belassen. Die Aktie habe sich mit ihrem starken Lauf auf eine Spitzenbewertung zunehmend vom schwächeren Geschäftstrend abgekoppelt, schrieb Analyst Veysel Taze in einer Studie vom Montag. Gerade außerhalb der Autoindustrie laufe es für den Halbleiterkonzern nicht mehr so rund.

Exane BNP hebt Aurubis auf 'Outperform' - Ziel auf 55 Euro

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat Aurubis <NDA.ETR> von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 46 auf 55 Euro angehoben. Analyst Daniel Lurch sieht laut einer Studie vom Montag beim Kupferkonzern reichlich strategisches Wachstumspotenzial. Zudem untermauerten der starke US-Dollar und die verstärkten Einsparungen die Ergebnisaussichten für 2016 17. Der Wechsel an der Konzernspitze sei eine Chance für die Aktie, den Bewertungsrückstand aufzuholen. Zu den wichtigen Kurstreibern zählt Lurch den Kapitalmarkttag Ende September.

DIENSTAG

Berenberg hebt Krones auf 'Hold' - Ziel runter auf 87 Euro

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat Krones <KRN.ETR> nach der seit Jahresbeginn schwachen Kursentwicklung von "Sell" auf "Hold" hochgestuft, das Kursziel aber von 88,60 auf 87,00 Euro gesenkt. Die Sorgen des Marktes um die Konkurrenz aus China sei nun im Wesentlichen im Kurs eingepreist, schrieb Analyst Sebastian Kuenne in einer Studie vom Dienstag. Kritisch sieht der Experte aber weiterhin das Margenpotenzial des Herstellers für Getränkeabfüllanlagen und passte seine Annahmen entsprechend an. Er hält einen Abschlag von 28 Prozent auf den Sektor für fair.

Citigroup hebt Gea Group auf 'Buy' und Ziel auf 56 Euro

LONDON - Die US-Bank Citigroup hat Gea Group <G1A.ETR> von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 47 auf 56 Euro angehoben. Das Wachstum und die Margen des auf die Lebensmittelindustrie spezialisierten Maschinenbauers dürften den Mittelpunkt der eigenen Zielspannen erreichen, schrieb Analyst Klas Bergelind in einer Studie vom Dienstag. Dagegen scheine die Aktie trotz der jüngsten Kursrally lediglich das Erreichen des unteren Endes einzupreisen. Er hob seine Gewinnschätzungen an.

Jefferies hebt Stada auf 'Hold' und Ziel auf 48 Euro

NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat Stada <SAZ.ETR> von "Underperform" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 37 auf 48 Euro angehoben. Der Umbau im Management verbessere die Aussichten für den Arzneihersteller, schrieb Analyst James Vane-Tempest in einer Studie vom Dienstag. Nun müsse der Konzern aber liefern. Zudem hielten die Übernahmespekulationen an.

MITTWOCH

Goldman senkt Eon auf 'Neutral' und Ziel auf 9,50 Euro

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Eon <EOAN.ETR> von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 10,20 auf 9,50 Euro gesenkt. Nach Jahren rückläufiger Gewinne stünden Europas Energiekonzerne dank der Anforderungen einer Wirtschaft mit geringeren CO2-Emissionen vor einem wichtigen Wendepunkt, schrieb Analyst Alberto Gandolfi in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Er rechnet mit Investitionen in eine intelligente Energie-Infrastruktur und Erneuerbare Energien sowie einem günstigeren regulatorischen Umfeld. Die Kursentwicklung bei Eon dürfte indes von der unterdurchschnittlichen Dividendenrendite, der angespannten Bilanz und Druck auf die Papiere der Kraftwerkstochter Uniper gebremst werden.

UBS senkt Siemens auf 'Neutral' - Hebt Ziel auf 105 Euro

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat Siemens <SIE.ETR> aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Neutral" abgestuft, das Kursziel aber von 100 auf 105 Euro angehoben. Der attraktive Anlagehintergrund beim Elektronikkonzern sei inzwischen im Kurs eingepreist, schrieb Analyst Guillermo Peigneux Lojo in einer Studie vom Mittwoch. Er glaube zwar an die Fähigkeit der Münchener, sich operativ weiter zu verbessern und die Eigenkapitalrentabilität etwa durch Verkäufe zu steigern. Zum aktuellen Kurs sei das Chance-Risiko-Verhältnis der Aktie aber nicht mehr attraktiv genug.

Deutsche Bank senkt Lufthansa auf 'Sell' - Ziel auf 9 Euro

FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat Lufthansa <LHA.ETR> von "Hold" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 9,20 auf 9,00 Euro gesenkt. Die Aussichten für den Luftfahrtsektor seien schwach und die Risiken zu groß, weshalb er die Branche nun negativer sehe, schrieb Analyst Anand Date in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Die Kapazitäten seien nach wie vor sehr hoch, während die Nachfrage in Gefahr sei. Zudem dürfte die Branche unter anhaltendem Preisdruck leiden. Mehr Optimismus sei erst möglich, wenn die Airlines ihre strukturellen Kosten jenseits der Ausgaben für Treibstoff spürbar senkten, sich die Margen besserten und die Kapazitäten sich normalisierten.

DONNERSTAG

HSBC senkt Software AG auf 'Hold' - Ziel 38 Euro

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat Software AG <SOW.ETR> von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 35 auf 38 Euro angehoben. Für einen weiteren Anstieg bedürfe es mehr Sicherheit hinsichtlich anhaltend hoher Wachstumsdynamik bei der größten Sparte Digital Business Platform (DBP), schrieb Analyst Antonin Baudry in einer Studie vom Donnerstag. Auf dem aktuellen Bewertungsniveau sei das Chance Risiko-Verhältnis nicht mehr so attraktiv.

Credit Suisse nimmt Henkel mit 'Underperform' wieder auf

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Henkel <HEN3.ETR> mit "Underperform" und einem Kursziel von 105 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Mit der abgeschlossenen Übernahme von Sun Products steige Henkel zur Nummer zwei im US-Waschmittelmarkt auf, schrieb Analystin Molly Eggleton in einer Studie vom Donnerstag. Allerdings werde der Konsumgüterkonzern den Gewinn der Waschmittelsparte verdoppeln müssen, um die Eigenkapitalkosten zu verdienen.

Merrill Lynch hebt Ziel für Merck KGaA auf 115 Euro - 'Buy'

NEW YORK - Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat das Kursziel für Merck KGaA <MRK.ETR> von 108 auf 115 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Pharma- und Chemiekonzern biete robustes defensives Wachstum, schrieb Analyst Sachin Jain in einer Studie vom Donnerstag. Die Pharmapipeline sorge für die notwendige Fantasie.

FREITAG

Barclays hebt Munich Re auf 'Overweight' und Ziel auf 189 Euro

LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat Munich Re <MUV2.ETR> von "Equal Weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 161 auf 189 Euro angehoben. Trotz des Ergebnisdrucks erschienen die Dividendenrenditen der europäischen Rückversicherer nachhaltig, schrieb Analyst Ivan Bokhmat in einer Branchenstudie vom Freitag. Für die Aktionäre von Munich Re und Swiss Re sei über Gewinnausschüttungen und Aktienrückkäufe 2016 eine Gesamtrendite von je 9 Prozent drin. Die Munich-Re-Aktie habe zudem mittelfristiges Aufwärtspotenzial aus dem Umbau der Erstversicherungstochter Ergo.

HSBC senkt Brenntag auf 'Reduce' und Ziel auf 43 Euro

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat Brenntag <BNR.ETR> von "Hold" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 45 auf 43 Euro gesenkt. Die Kursentwicklungen an den Rohstoff- und Devisenmärkten seien eine Herausforderung für die Margen der Chemikalienhändler, schrieb Analyst Rajesh Kumar in einer Branchenstudie vom Freitag.

Hauck & Aufhäuser senkt Gerresheimer auf 'Hold' - Ziel 80 Euro

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Gerresheimer <GXI.ETR> aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel auf 80 Euro belassen. Der MDax-Konzern profitiere gleichwohl weiterhin von der hohen Dynamik im Primärverpackungsmarkt, schrieb Analyst Torben Teichler in einer Studie vom Freitag. Auch befinde sich Gerresheimer auf Kurs, um die Jahresziele zu erreichen.

he

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged