Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


L&S Realtime
BID:
ASK:
Zeit:
m.u.t AG
ISIN: DE000A0MSN11
WKN: A0MSN1
m.u.t AG

m-u-t AG: "Das Unternehmen ist auf einem sehr guten Weg" - Jochen Fischer im Interview

11.10.2010 | 17:29

a|m: Herr Fischer, die m-u-t AG hat soeben hervorragende 9-Monats-Zahlen gemeldet. Bitte eine aktuelle Stellungnahme: sind die Kennzahlen als Überraschung zu werten?

Jochen Fischer

Jochen Fischer: Ja und nein. Bereits die ersten beiden Quartale des laufenden Geschäftsjahres sind bereits hervorragend gelaufen, insofern gab es keinerlei Anzeichen dafür, dass es nicht so weitergehen könnte. Allerdings hat sich die im ersten Halbjahr bereits festzustellende Wachstumsdynamik noch weiter erhöht und zwar sowohl beim Umsatz als auch beim Ertrag. Das ist in der Tat sehr erfreulich und ist in dieser Größenordnung im positiven Sinne überraschend.

a|m: Gibt es für die außergewöhnlich dynamische Geschäftsentwicklung einen bestimmten Grund?

Jochen Fischer: Das Umsatz- und Ertragswachstum erstreckt sich glücklicherweise über alle drei Unternehmen, also die m-u-t AG als Konzernmutter und die Tochtergesellschaften Avantes und Tec5, sowie über alle Vertriebsregionen – wobei das USA-Geschäft besonders stark angezogen hat -und alle Produktgruppen. Mit der Neustrukturierung einiger Geschäftsbereiche Ende vergangenen Jahres haben wir den Fokus auf besonders margenstarke und erfolgversprechende Produkte gelegt. Gleichzeitig haben wir die Organisation gestrafft und Kosten reduziert. Das alles zahlt sich jetzt aus.

a|m: Wird es im Jahresverlauf so weitergehen? Werden Sie Ihre Jahresprognosen nicht bald deutlich anheben müssen?

Jochen Fischer: Für die Meldung der 6-Monats-Zahlen bzw. der 9-Monats-Zahlen habe ich die Überschriften „Halbjahreszahlen übertreffen alle Erwartungen“ und „Wieder Rekord-Quartal“ verwenden können. Ich hoffe, in 3 Monaten wieder etwas Ähnliches texten zu können…Aber im Ernst: Das Unternehmen ist auf einem sehr guten Weg, wir sind auch für das vierte Quartal sehr optimistisch. Die Gesamtjahresprognose werden wir erst dann anheben, wenn wir uns ganz sicher sind, diese zu erreichen.

a|m: Die Aktie ist seit Jahresbeginn über 70% im Plus. Ist hier denn noch Luft nach oben?

Jochen Fischer: Ich denke, dass die Aktie angesichts der nunmehr im dritten Quartal in Folge gezeigten Wachstumsdynamik noch deutlich unterbewertet ist. Auch die Kursziele der drei Analysten von SES/Warburg, Midas und HSH Nordbank liegen ja ganz deutlich über dem aktuellen Kurs. Ich will hier nicht spekulieren, aber im zweistelligen Prozentbereich sollte die m-u-t Aktie in den nächsten Monaten noch zulegen können, hoffe ich.

a|m: Das ist aber ein sehr optimistisch Ausblick. Wir wünschen Ihnen natürlich, dass sich Ihre Hoffnungen erfüllen. Vielen Dank für das Gespräch.

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:

Autor: a|m-Redaktion



Unternehmen

m.u.t AG

Tags

m-u-t AG


Disclaimer: aktien-meldungen.de bietet Autoren, Analysten und Usern die Möglichkeit Aktien-Meldungen, Analysen und Kommentare auf dieser Plattform zu veröffentlichen. Für die oben stehende Meldung ist allein der angegebene Autor verantwortlich. aktien-meldungen.de übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Urheber des Textes und etwaiger Bild-, Ton und Informationsmedien ist regelmäßig der Autor. Die Meldungen stellen weder Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Eine Verwendung oder Verbreitung auch nur von Teilen der obigen Meldung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Webseite des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Jetzt keine Heibel-Ticker Meinung zu m.u.t AG mehr verpassen:
Stephan Heibel
aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged